fc_signet2.gif

p_head.jpg

D-Junioren 1. Stärkeklasse - Meistertitel


Datum: 09.06.2019

Die Da-Junioren haben sich am Samstag den Gruppenmeistertitel in der 1. Stärkeklasse geholt. Bravo und herzliche Gratulation den Spielern und dem Trainerduo Jürg Bettschen und Guido Albertani.

Erneut macht eine Juniorenmannschaft des FC Frutigen auf sich aufmerksam. Nach der Herbstrunde wurde bewusst auf einen Aufstieg in die Promotion verzichtet, um die Spieler in der starken Klasse nicht zu «verheizen». Das Team entwickelte sich im Frühjahr immer positiver und war vor dem letzten Spiel gegen den FC Allmendingen in der besten Ausgangslage. Nur noch ein Punkt fehlte, um die Saison mit dem Meistertitel zu krönen.

Ausrufezeichen bereits zu Beginn
Frisch, keck und mit grossem Einsatz setzte das Heimteam von Beginn weg ein Ausrufezeichen. Der Ansturm wurde bereits nach fünf Minuten belohnt. Der omnipräsente Jamie Roberts hämmerte den Ball unhaltbar ins Netz. Allmendingen kam zwar besser ins Spiel, scheiterte jedoch immer wieder an der Abwehr und dem souveränen Torhüter Flavio Albertani. Frutigen war das bessere Team und erspielte sich gute Möglichkeiten. Eine davon nutzte Finn Zahler nach zwanzig Minuten. Aus einem Gewühl heraus schoss er noch vor Ende des ersten Drittels das beruhigende 2:0.

Torhüterparade als Initialzündung
Der Gast versuchte zu reagieren. Er wollte es den Frutigern nicht zu leicht machen. Kaum angespielt rettete Goalie Albertani mit einer Glanzparade das Heimteam vor dem Anschlusstreffer. Diese Aktion wurde zur Initialzündung für seine Kollegen. Sie spielten nun wie aus einem Guss. Schöne zusammenhängende Aktionen wurden von den vielen Zuschauern mit Applaus bedacht. Mit einem Hattrick schoss Elia Frauchiger sein Team bis zur zweiten Pause mit drei Toren zur komfortablen 5:0-Führung. Das letzte Drittel wurde zur Galavorstellung. In keiner Phase mehr in Bedrängnis und mit dem Ziel des Meistertitels vor Augen, liess Frutigen dem Gegner keine Chancen mehr zu. Kimi Hefti und Jamie Roberts sorgten schliesslich für das 7:0-Schlussresultat.

Spalier, Medaillen und «Chlöpfmoscht»
Nach dem Schlusspfiff, grosse Jubelszenen. Die beiden Trainer hielten für ihre Spieler eine grosse Überraschung bereit. Durch ein Spalier der Eltern und Freunde durfte jeder Spieler eine durch die Firma Wirtech AG, Uetendorf spendierte Medaille in Empfang nehmen. Wie es sich für Champions gehörte knallten auch die Korken. Selbstverständlich mit alkoholfreiem «Chlöpfmoscht», wie es sich für erfolgreiche Sportler gehört.  

Matchtelegramm Meisterschaft Da-Junioren
FC Frutigen – FC Allmendingen 7:0
Zuschauer:  50. Tore: 5. Jamie Roberts 1:0, 24. Finn Zahler 2:0, 32. Elia Frauchiger  3:0, 45. Elia Frauchiger 4:0, 50. Elia Frauchiger 5:0, 68. Kimi Hefti 6:0, 74. Jamie Roberts 7:0.
Frutigen: Flavio Albertani, Denny Bettschen, Mario Inniger, Laurin Kocher, Finn Zahler, Kimi Hefti, Serin Stoller, Joel Frommenwiler, Jamie Roberts (C), Lian Flückiger, Elia Frauchiger, Tomas Ribeiro (verletzt). Trainer: Jürg Bettschen, Guido Albertani.