fc_signet2.gif

p_head.jpg

Der Spikochef hat das Wort


Datum: 01.07.2019

3. Liga
Die Saisonzielsetzung wurde leider verpasst. Bedingt durch viele Absenzen und häufige Spielerwechsel war die Arbeit der Trainer nicht einfach. Trotzdem lief das Team nie Gefahr auf einen Abstiegsplatz zu fallen. Der doch sehr jungen Mannschaft fehlte teilweise die nötige Routine um enge Spiele für sich zu entscheiden. Erfreulicherweise konnten wieder eigene Junioren ins Team integriert werden und diese zeigten gute Leistungen. Im Bereich des Fairplay konnte sich die Mannschaft markant steigern und konnte die Verwarnungen massiv senken.
In der kommenden Saison steht das Team vor einem weiteren Umbruch. Es gilt die Abgänge mit frischen Kräften zu schliessen um die benötigen Punkte zu sammeln. Mit den beiden Absteigern aus der 2. Liga (Dürrenast und Interlaken), welche neu in der 3. Liga spielen, wird diese Unterfangen sehr anspruchsvoll. Erschwerend kommt die Reorganisation der 3. Liga hinzu. In der nächsten Saison werden die letzten drei Mannschaften sicher absteigen. Zusätzlich folgend diesen Teams noch die sechs schlechtesten viertletzten Teams aller acht Drittligagruppen im Kanton Bern. Somit gilt es rasch viele Punkte zu sammeln um schnell von der Abstiegszone weg zu kommen.  
Mit der guter Arbeit der beiden Trainer und mit motivierten Spielern sind wir zuversichtlich, dass sich das Team in der 3. Liga problemlos halten kann. Einfach wird diese Aufgabe garantiert nicht, aber wir sind überzeugt, dass die Trainer und das gesamte Team diese Herausforderung meistern werden.

5. Liga
Nach dem verpassten Aufstieg in der letzten Saison hat sich das Team den Aufstieg in die 4. Liga souverän erkämpft. Trotz einem Zwischentief in der Rückrunde verbunden mit dem kurzfristigen Fall auf den zweiten Tabellenrang, wurden die Schalter zur richtigen Zeit wieder umgestellt und die nötigen Punkte erkämpft. Herzliche Gratulation dem Trainerteam und der ganzen Mannschaft. Wir sind stolz auf euch!
Für die 4. Liga gilt das Gleiche wir für das Fanionteam. Die Reorganisation der 4. Liga fordert auch hier wieder mindesten drei Absteiger in die 5. Liga. Wir sind aber überzeugt, dass das Team die nötige Qualität hat und dank dem Aufstiegsschwung die nötigen Punkte für den Ligaerhalt sichern kann.  Ein schwieriges Unterfangen bei welchem alle Beteiligten an einem Strick ziehen müssen.
Zusätzlich bildet die 4. Liga ein optimales Gefäss, um Spielern welchen den Sprung in die 1. Mannschaft noch nicht erreicht haben, gezielt auf die 3. Liga vorzubereiten und auf einem guten Niveau Fussball zu spielen.

Senioren 30+
Die neu gebildete Seniorenmannschaft hat erfreuliche Spiele gezeigt und sich im Verein etabliert. Wir schätzen uns glücklich, dass es nach einem langen Unterbruch wieder ein Seniorenteam gibt. Für den Verein ein wichtiges Gefäss um allen Mitgliedern das Fussballspielen zu ermöglichen. Trotz teilweise knappem Kader ist es dem Trainerteam gelungen, einen geregelten Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen.

Senioren 40+
Die beliebte Bewegungstherapie für älteren Herren findet regelmässig statt. Dank einem geregelten und intensiven Trainingsbetrieb ist die Teilnehmerzahl auf eine erfreuliche Grösse angestiegen. Mit Freundschaftsspielen scheute das Team den Stärkevergleich nicht und zeigt guten Fussball.    

Beat Mosimann, Chef Spiko