fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga Herren vor dem Meisterschaftsstart


Datum: 17.08.2020

Bei den Spieler-Gesprächen während der Corona-Pause zeichnete sich schnell ab, dass wir für die neue Saison einen erneuten Umbruch in der Mannschaft zu verkraften haben. Sind doch die Abgänge von vier älteren und erfahrenen Spielern (Müller Joel, Schmid Daniel, Schmid Marco, Zurbriggen Reto) zu beklagen. Zusätzlich haben 4 Spieler in die 2. Mannschaft gewechselt und 1 Spieler hat einen Vereinswechsel vollzogen.
Mit den Zuzügen von Hänni Hansueli (Beendigung Fussballpause), Lopes Cristiano und Hafner Sandro (Übertritte), der Integration von Jun. A + B-Spielern und den restlichen 3. Liga-Spielern konnte ein 24 Mannkader gebildet werden.
Aufgrund dieser Mutationen wurde beim jetzigen Kader der Altersdurchschnitt nochmals gesenkt (21.5). Dies bedeutet, dass wir mit einer sehr, sehr jungen 1. Mannschaft in die Meisterschaft starten werden.

Endlich stiegen wir nach der Corona-Pause am Dienstag, 09.06. wieder ins Fussball-Leben ein.
Es folgte eine Vorbereitung mit grosser Spielerpräsenz in den Trainings. Aufgrund dieses erfreulichen Umstands findet ein gesunder Konkurrenzkampf statt, welcher in der Herbstrunde 2019 teils auf der Strecke blieb. Es ist schön zu spüren, wie die jungen und "älteren" Spieler Gas geben und mitziehen.
6 Testspiele und die 1. Cup-Runde konnten ohne Niederlage bestreitet werden. Eine Vorbereitung ohne Niederlage ist für die Spieler wichtig, da doch das Selbstvertrauen bei einigen abhandengekommen war.
All diese Faktoren stimmen Glauser Beni (Assistent) und mich doch recht zuversichtlich für die anstehende Saison, trotz der zum Teil fehlenden, altersbedingten Erfahrung.

Corona ist präsent und hat uns bereits nach dem 1. Testspiel (FC Rubigen) gezeigt, wie wichtig es ist, dass sich ein jeder an die vorgegebenen Regeln und Schutzvorkehrungen hält.
Ein Spieler/Staff oder Zuschauer aus dem Umfeld des FC Rubigen wurde positiv auf Covid-19 getestet.
Danach hat der Kantonsarzt alle anwesenden 3. Liga-Akteure des FC Frutigen mit einer Quarantäne belegt. Alle Betroffenen wurden täglich vom Contact Tracing-Team per Telefon nach dem Befinden kontaktiert. Nach 2 ½-Tagen konnte die Quarantäne ohne weitere Massnahmen aufgehoben werden. Glücklicherweise sind wir mit einem blauen Auge davongekommen.

Attraktiven Fussball möchten wir den Zuschauern zeigen und unsere ehemals gefürchtete Heimstärke wieder an den Tag legen. Mit Kampf, Laufbereitschaft und Teamgeist wollen wir das oft fehlende Glück auf unsere Seite bringen. Wichtig wird sein, dass wir die guten Trainingsleistungen / Testspiele auch in den Meisterschaftsspielen abrufen können.

Die Kommunikation (wer spielt / trainiert in welcher Mannschaft, etc.) zwischen den Verantwortlichen Trainern der 2. Mannschaft und Jun. A funktioniert einwandfrei und ist wirklich super.

Aufgrund des Saisonabbruchs wird die kommende Saison nach wie vor eine Übergangssaison werden! Konkret wird in dieser Übergangssaison die 3. Liga verkleinert (Reduktion Anzahl Mannschaften).
Aus diesem Grund wird und muss es das Ziel sein, so schnell als möglich den Gefahrenbereich "Abstieg" verlassen zu können.

Wir sind guten Mutes, dass die Mannschaft nach der Corona-Pause top motiviert in den Herbst starten und viele attraktive Spiele zeigen wird.

Trainer 1. Mannschaft