fc_signet2.gif

p_head.jpg

Hauptversammlung des FC Frutigen


Datum: 27.08.2010

An der diesjährigen Hauptversammlung des FC Frutigen (FCF) im Hotel Terminus vom 25. August 2010 nahmen insgesamt 74 Mitglieder teil. Unter ihnen durfte Präsident Hanspeter Burri mit Joachim Martins, Thomas Rösch und Christian Schmid drei Ehrenmitglieder begrüssen. Der Fussballklub ist um 23 Mitglieder gewachsen und darf die neue Saison neu mit 496 Mitgliedern in Angriff nehmen. Höhepunkte im Vereinsjahr waren der Empfang unseres Skicross Olympiasiegers und Spielers des Fanionteams Mike Schmid am 28. Februar und dem Promimatch „Duell der Olympiasieger“ am 20. Mai. Der Name des FC Frutigen und die ganze Region waren schweizweit in aller Munde.

Nicht alle Ziele erreicht
Die anfangs Saison gesetzten Ziele konnten bei der ersten Mannschaft mit dem 9. Schlussrang knapp erreicht werden. Die zweite Mannschaft schaffte sogar den Aufstieg in die 4. Liga. Wermutstropfen gab es bei den Damen (Abstieg in die 4. Liga), den A-Junioren (Auflösung und Integration in die zwei 5. Liga Mannschaften) und schlussendlich den Senioren, die aus Bestandesgründen ihre vorläufig letzte Saison als eigenständige Mannschaft des FCF bestritten. Mit dem Zusammenschluss der Mannschaften von Reichenbach und Spiez treten sie nun unter den Namen „Team Niesen a“ und „Team Niesen b“ auf. Keine Absteiger - dies wird als grosses Ziel für die kommende Saison formuliert.
 
Auf den Spuren unserer Topschiedsrichter
Für Nachwuchs bei den Frutiger Schiedsrichtern ist gesorgt. Mit Marc Germann und Janick Klossner haben zwei junge Burschen die Ausbildung in Angriff genommen.
 
Rechnung / Mitgliederbeiträge / Frondienststunden
Die Rechnung schliesst mit einem kleinen Gewinn von Fr. 731.-- ab. Die Mitgliederbeiträge und die zu leistenden Frondienststunden bleiben unverändert.
 
Marketing läuft auf Hochtouren
Marketingchef Beat Rieder konnte von guten Zahlen berichten. Der FC Frutigen will seinen Hauptsponsoren, Transparentwerbern, Co- und Eventsponsoren sowie Inserenten etwas bieten und damit zu einem positiven Auftritt verhelfen. Dies ist mit dem grossen Medienecho über Mike Schmid im vergangenen Jahr mehr als gelungen und noch lange nicht vorüber. Alle Mitglieder seien in der Pflicht, sich mit dem Verein und somit den „Geldgebern“ zu identifizieren. Mit seinem Einsatz und gutem Auftreten leistet jedes einzelne Mitglied einen grossen Beitrag für eine optimale Werbung im FC Frutigen.
 
Kunstrasen für den FC Frutigen nicht finanzierbar
Eine Arbeitsgruppe des Vorstandes hat sich in den vergangenen Monaten mit dem Thema „Kunstrasen für den FCF“ befasst. Für den Platz „Piste“ wurden Richtofferten eingeholt. Die Kosten sollten auf 1,5 Mio Franken zu stehen kommen. Nach eingehenden Abklärungen der Finanzierungsmöglichkeiten (Investitionshilfedarlehen, Sportfonds, Gemeindebeitrag, Hypothekaufstockung, Beiträge von Mitgliedern, etc.) wurde der Versammlung beantragt, das Projekt nicht weiter zu verfolgen, um einem finanziellen Fiasko vorzubeugen. Als Gründe wurden dargelegt, dass das Fremdkapital des FCF immer noch Fr. 270'000.-- betrage und ein Abbau dieses Kapitals vor einer Neuverschuldung gemacht werden müsste. Auch sei die genaue Lebensdauer von Kunstrasenplätzen noch nicht voraussehbar und eine zusätzliche Belastung von rund Fr. 99'500.-- pro Jahr sei für den FCF nicht tragbar. Einstimmig wurde dem Antrag des Vorstands stattgegeben und das Projekt wird somit vorläufig fallen gelassen.
 
Verbesserung der Infrastruktur
Die Infrastruktur wird im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten weiter verbessert. Zusammen mit der „Mike Schmid Olympiastrasse“ wurde der Zugang zum FC Hüsi neu gestaltet und Parkplätze erstellt. Mit einer Zaunerhöhung werden die Autos auf der Parkfläche geschützt und zudem die Werbeflächen zusätzlich erweitert. Neu soll in nächster Zeit eine Bocciabahn in Betrieb genommen, die WC-Anlagen und der Sandplatz saniert werden.
 
Wahlen
In den Vorstand wurden neu Erhard Germann (Chef Spielkommission), Hansruedi Feuz (Chef Juniorenkommission) und Toni Stoller (Pressechef) gewählt. Sie ersetzen die ausgetretenen Patrick Müller und Yvonne Hari.
 
Neues Freimitglied
Patrick Müller wurde als Freimitglied geehrt. Er hat in den letzten zehn Jahren als Spikosekretär, Trainer und Chef der Spielkommission grosse Arbeit geleistet. Er wird weiterhin als Trainer wirken.
 
Skicross-Olympiasieger Mike Schmid wird Ehrenmitglied
Mit grosser Freude hat der Vorstand der Versammlung Skicrossolympiasieger Mike Schmid als Ehrenmitglied vorgeschlagen. Dieser hat den ganzen Winter mit grossartigen Erfolgen in Weltcuprennen, dem Sieg der Weltcupgesamtwertung und schliesslich mit dem nicht mehr zu übertreffenden Olympiasieg, für den FC Frutigen und die ganze Region grosse Ehre eingelegt. Mit grossem Applaus wurde Mike Schmid zum Ehrenmitglied ernannt. Da dieser nicht an der Hauptversammlung teilnehmen konnte (Sponsorenanlass), wird ihm die Urkunde an einem der nächsten Heimspiele ausgehändigt.
 
Prix des Donateurs
Unter dem Verschiedenen konnte Hans Germann als Präsident von einer sehr erfolgreichen Donatorenvereinigung berichten und die Gewinner des „Prix des Donateurs Team“ und „Single“ bekanntgeben. Geehrt wurden das OK des Promispiels für seine gute Organisation und die mediale Ausstrahlung dieses Anlasses bzw. Beat Schmid-Inniger für seinen jahrelangen Einsatz als Fussballtrainer im FCF.
 
Juniorenlager 2011
Für die Junioren wird vom 29. – 31. Juli 2011 ein grosses Juniorenlager in Huttwil stattfinden.                                                        TSF
 
 
 

 

Präsident Hanspeter Burri gratuliert dem neuen Freimitglied Patrick Müller zur Ehrung