fc_signet2.gif

p_head.jpg

Fazit des Spiko-Chefs


Datum: 28.11.2016

3. Liga
Zielsetzung Spiko anfangs Vorrunde: Sicherer Ligaerhalt mit Orientierung nach dem Tabellenmittelfeld. Sieg, Niederlage, Sieg, Niederlage, Sieg, Niederlage - die Meisterschaft hat für unsere erste Mannschaft turbulent begonnen. Im Berner Cup ist man im zweiten Spiel ausgeschieden, durch eine konstante Achterbahnfahrt in der Meisterschaft sieht es momentan aus, als könnte die Zielsetzung übertroffen werden. Heute finden wir uns mit guten 17 Punkten in der oberen Tabellenhälfte - punktgleich mit dem Dritt- und Viertplatzierten - wieder. Dies lässt einen mit gutem Gefühl auf die Rückrunde blicken. An dieser Stelle sei Trainer Grant Schweizer gedankt - er hat die Mannschaft im Sommer übernommen und den Erfolg zurück in unsere 3. Liga gebracht.

4. Liga
Nachdem in der Saison 2014-15 der Aufstieg in die 4. Liga und der entsprechende Klassenerhalt in der Saison 2015-16 realisiert werden konnte, war für die Spiko im Hinblick auf die neue Vorrunde die Zielsetzung klar: Ligaerhalt. Zum jetzigen Zeitpunkt könnte dieses Ziel mit sechs Punkten auf dem zweitletzten Platz nicht erreicht werden. Aus diesem Grund wird in der 4. Liga eine klare Leistungs- und Erfolgssteigerung angestrebt.

5. Liga
Zielsetzung Spiko anfangs Vorrunde: Anständiger Schlussrang, nicht am Ende der Tabelle. Unsere doch recht junge 5. Liga ist nach der Vorrunde auf dem besten Weg, sich Richtung Tabellenmittelfeld zu orientieren. Dies ist sehr erfreulich und erfüllt die Zielsetzung bis jetzt. Mit sieben Punkten konnten zwei Siege gefeiert und ein Unentschieden erspielt werden. Vor allem in der Toreffizienz müssen im Hinblick auf die Rückrunde gewisse Defizite korrigiert werden. Denn auch in dieser Liga gilt: wer mehr Tore schiesst, gewinnt.

Frauen 2. Liga
Zielsetzung Spiko anfangs Vorrunde: Ligaerhalt mit Orientierung nach dem Tabellenmittelfeld, Verteidigung Berner Cup. Unsere Frauen 2. Liga vermögen immer wieder positiv zu überraschen. Nachdem in der letzten Saison der Berner Cup gewonnen werden konnte, sieht es auch diese  Saison ziemlich gut aus. Nach der Vorrunde ist man immer noch souverän im Rennen um die Titelverteidigung. In der Meisterschaft konnten 19 Punkte erspielt werden - gleich viel wie der zweitplatzierte FC Kerzers-Laupen. Hierbei darf nicht vergessen werden: das ist 2. Liga-Niveau. Chapeau!

Frauen 4. Liga
Zielsetzung Spiko anfangs Vorrunde: Letzte Plätze hinter sich lassen, langsam nach vorne orientieren. Auch die zweite Mannschaft unserer Frauen vermochte in der Vorrunde zu überzeugen. Es ist höchst erfreulich, dass alleine in dieser Vorrunde mehr als doppelt so viele Punkte wie in der gesamten letzten Saison erspielt werden konnten. Das Team ist zusammengerückt und bringt hervorragende Trainings- und Spielleistungen. Herzlichen Dank an Trainer Urs Kallen (Präsident FC Frutigen) - er hat die Mannschaft zurück auf den Erfolgspfad geführt.

Nils Fiechter, Spiko-Chef