fc_signet2.gif

p_head.jpg

Hauptversammlung Donatoren


Datum: 19.08.2014

An der Hauptversammlung der Donatorenvereinigung des FC Frutigen durften die über vierzig anwesenden Donatoren die Träger des “Prix des Donateurs” bestimmen. Für das Kassieramt gab es eine Rochade.

Die finanzielle und moralische Unterstützung der Juniorenabteilung ist für die Donatorenvereinigung der Hauptgrund, weshalb es sie überhaupt gibt. Aus den Einnahmen der von Mitgliederbeiträgen entrichten die Donatoren zwischen 80 - 90 % für die Junioren an den Fussballklub Frutigen. Auch im Vereinsjahr konnte der namhafte Betrag vorallem für den Spielbetrieb, Dress- und Materialanschaffungen, Weiterbildung der Trainer sowie Trainingslager dem FC Frutigen zur Verfügung gestellt werden. Vor kurzem profitierten über 80 Junioren und Helfer anlässlich des Juniorenlagers in Willisau davon. Dank dem grossen Zustupf der Donatoren und des Fussballklubs Frutigen konnte der persönliche Lagerbetrag für die Jugendlichen halbiert werden.

Neue “Prix des Donateurs” Preisträger
Die Vereinigung will mit dem “Prix des Donateurs” alle Akteure und Funktionäre zu Superleistungen motivieren. Diese Personen haben sich in der Vergangenheit besonders für den FC Frutigen eingesetzt, waren sehr erfolgreich oder in der Ausübung ihrer Arbeit vom Pech verfolgt. Der Preis wird alle Jahre an eine Einzelperson und an ein Team übergeben. Als Einzelpreisträger wurde der seit Jahrzehnten für den FC Frutigen im Einsatz stehende Torhütertrainer Erich von Känel geehrt. Seit 1991 trainerte er gegen 200 Goalies ohne Unterbruch. Dies hinderte ihn nicht daran, auch im Vorstand des FC Frutigen Einsitz zu nehmen und sich mehrere Jahre in der Marketingkommission zu profilieren. Als Gründungsmitglied, Kassier und Revisor war er massgeblich am Bestehen der Donatorenvereinigung mitverantwortlich. Die Platzwarte Rolf Trachsel, Joaquim Martins, Nicola Fuchs, Oskar Gasser, Toni Jeremias und Michael Künzi erhielten den Teampreis für den steten Einsatz. Wie bei allen anderen Vereinen sind es wohl hauptsächlich diese Personen, die vermutlich am häufigsten und längsten auf der Sportanlage zu finden sind.

Rochade im Vorstand
Mit Niklaus Liechti übernimmt der bisherige Revisior das Kassieramt, das von Erich von Känel viele Jahre ausgeübt wurde. Dieser wird jedoch als Revisor weiter im Vorstand bleiben. Die anderen Vorstandsmitglieder bleiben weiterhin im Amt. Die Geselligkeit bei den Donatoren soll nicht zu kurz kommen. Mit einem Hornussen, Fischessen und einem “Mätschli” zwischen den Donatoren und der 2. Liga-Frauenmannschaft, sind bereits wieder Aktivitäten geplant.

Investition in Jugend lohnt sich
Engagierte und ausgebildete Trainer sorgen beim FC Frutigen für ein gutes soziales Umfeld. Der Zulauf von Juniorinnen und Junioren in den Verein ist weiterhin gross . Die Vereinigung sucht deshalb weiterhin neue Mitglieder, die mit ihrem Beitrag den Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglichen. (TSF)