fc_signet2.gif

p_head.jpg

MS Lerchenfeld - 3. Liga Herren 3:3 (1:2)

Team: 3. Liga
Datum: 02.10.2016

Frutigen war von Beginn weg bereit: Nach einigen Sekunden verpasste Simon Wieland eine Grosschance nur knapp. Das Heimteam hatte mit der aggressiven Spielweise Frutigens seine liebe Mühe. Nach sechs Minuten wurden die Gäste für ihr offensives Auftreten belohnt: Nach einem zügig vorgetragenen Angriff wurde Simon Wieland vor dem Tor freigespielt. Mit einem Schuss aus der Drehung brachte er sein Team in Führung. Kaum angespielt, lag der Ball bereits das zweite Mal im Netz. Marco Schmid wurde durch Yannick Schmid mustergültig bedient. Aus fünf Metern liess er dem Torhüter keine Abwehrmöglichkeit. Praktisch aus dem Nichts und entgegen dem Spielverlauf nutzte Lerchenfeld in der 15. Minute nach einem Freistoss die Chance zum Anschlusstreffer resolut aus. Die Frutiger liessen sich dadurch nicht beirren. Wie in den vorangegangenen Partien verpassten sie jedoch wieder beste Möglichkeiten, während ihre Gegenspieler immer besser ins Spiel fanden. Mit einer knappen Gästeführung ging es in die Pause.

Lerchenfeld kam wie verwandelt aus der Pause und überzeugte mit energischem Zweikampfverhalten. Das Team nutzte nach fünfzig Minuten einen Ballverlust Frutigens im Mittelfeld, schaltete blitzschnell um und erzielte mit seiner erst zweiten Chance den Ausgleich. Der Druck auf Frutigen wurde immer grösser. Trotzdem kamen die Gäste zu weiteren Chancen: Gleich zweimal scheiterten die Schmid-Gebrüder am hervorragend reagierenden Torhüter nur äusserst knapp. In der 68. Minute nutzte Lerchenfeld eine Unachtsamkeit in der Verteidigung und ging erstmals in Führung. Mit Glück konnte Frutigen einen weiteren Treffer vermeiden. Fünf Minuten vor dem Ende musste die Partie unterbrochen werden. Nach einem Zusammenstoss zwischen Lerchenfelds Torhüter und einem eigenen Verteidiger musste der Schlussmann nach vierzigminütiger Pflege durch eine Ambulanz ins Spital gefahren werden. Erst danach konnten die letzten fünf Minuten fertig gespielt werden. Frutigen konnte das Ereignis besser wegstecken. Stefan Schranz stieg nach einem Eckball am Höchsten und köpfelte den Ball zum Ausgleich ins Eck. Simon Wieland hatte Sekunden vor Schluss noch die Chance zum Siegestreffer, der vom Ersatztorhüter bravourös zunichte gemacht wurde. Beide Teams gingen letztendlich mit gesenkten Köpfen vom Platz - die meisten wohl mit Gedanken an den ins Spital eingelieferten Fussballkollegen.

Der FC Frutigen wünscht dem verletzten Lerchenfeld-Spieler gute Besserung und hofft, ihn bald wieder auf dem Rasen anzutreffen!

Matchtelegramm Meisterschaft 3. Liga    
FC Lerchenfeld – FC Frutigen 3:3 (1:2)    
Zuschauer: 40. Tore: 6. Simon Wieland 0:1; 9. Marco Schmid 0:2; 17. Lerchenfeld 1:2; 51. Lerchenfeld 2:2; 69. Lerchenfeld 3:2; 88. Stefan Schranz 3:3
Frutigen: Remo Schlatter, Pascal Schmid, Simon Bütschi, Manuel Rösch, Stefan Schranz, Silvio Wandfluh, Timo Büschlen (72. Tim Schweizer), Simon Wieland, Yannick Schmid (55. Remo Schmid), Dominik Willen, Marco Schmid. Trainer: Grant Schweizer.