fc_signet2.gif

p_head.jpg

MS FC Allmendingen-3. Liga 1:1 (0:0)

Team: 3. Liga
Datum: 15.10.2016

Auf dem Papier eine klare Sache gegen das Schlusslicht! Dass dem nicht so sein würde, waren sich Frutigens Spieler im Klaren. Dies umso mehr, als einige Spieler in der vergangenen Woche grippebedingt nicht trainieren konnten und so geschwächt in das Spiel steigen mussten.

Das Spiel wusste von Beginn weg nicht zu begeistern. Beide Teams warteten mehr ab, als dass sie nach vorne spielten. Zwar gab es viele Zweikämpfe zu sehen, die Spielqualität liess hingegen mehr als zu wünschen übrig. So war es nicht erstaunlich, dass es bis zur ersten guten Möglichkeit gut zwanzig Minuten dauerte. Manuel Rösch verpasste diese äusserst knapp. Um Millimeter strich der aus acht Meter geschossene Ball neben das Tor. Diese Aktion blieb bis kurz vor der Pause die einzige Erwähnenswerte, bis sich Dominik Willen für einmal von seinen Verteidigern lösen und alleine auf den Torhüter ziehen konnte. Statt entschlossen den Abschluss zu suchen, passte er zu Jason Maurer – jedoch zu ungenau. Eine grosse Möglichkeit blieb erneut ungenutzt. Die erste Hälfte war zum Vergessen – beide Trainer hatten in der Pause einiges zu sagen.

Die Frutiger starteten schwungvoller. Kaum drei Minuten gespielt, lagen sie schon 1:0 in Front. Marco Schmid konnte einen Querpass von Yannick Schmid nur noch in das leere Tor einschieben. Frutigen verpasste es, gleich nach zu setzen. Das Team baute schnell wieder ab, während der Gastgeber die Unsicherheit zu nutzen wusste.  Glück hatten die Gäste in der 53. Minute: Torhüter Remo Schlatter lenkte den Ball mit einem Glanzreflex an den Pfosten, in der 68. Minute war aber auch er geschlagen. Allmendingen nutzte einen Abwehrfehler aus und erzielte den verdienten Ausgleich. Dies motivierte das Heimteam derart, dass sich sein Gegner kaum mehr aus der Umklammerung lösen konnte. Frutigen überstand die letzten Minuten nur mit viel Glück ohne Gegentor und durfte aufgrund seiner gezeigten Leistung nach dem Abpfiff von einem gewonnenen Punkt ausgehen.

An nächsten Samstag tritt das Frutiger Team um 17.00 Uhr zuhause auf dem Wengmattiareal gegen den FC Heimberg an. Hier muss das Team ein ganz «anderes Gesicht» aufsetzen, um sich für die doch mässige Leistung zu rehabilitieren. 

Matchtelegramm Meisterschaft 3. Liga   
FC Allmendingen – FC Frutigen 1:1 (0:0)   
Zuschauer: 60. Tore: 48. Marco Schmid 0:1; 68. Allmendingen
Frutigen: Remo Schlatter, Pascal Schmid, Samuel Wyssen (62. Daniel Schmid), Simon Bütschi, Manuel Rösch (70. Tim Schweizer), Martin Jeremias, Jason Maurer, Timo Büschlen, Yannick Schmid, Dominik Willen, Marco Schmid. Trainer: Grant Schweizer.