fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga Herren - FC Steffisburg 2:1 (0:1)

Team: 3. Liga
Datum: 10.04.2017

Das Heimteam fand nicht richtig ins Spiel. Die Aufteilung liess zu wünschen übrig, Zweikämpfe gingen unnötig verloren, Fehlzuspiele folgten im Minutentakt. Steffisburg hingegen nutzte die Verunsicherung. Nach Balleroberungen wurde schnell nach vorne gespielt, gute Möglichkeiten häuften sich. Nach 30 Minuten jubelten die Gäste:  Ein Frutiger Verteidiger wollte den Ball ins Aus rollen lassen, deckte diesen jedoch ungenügend ab. Ein Stürmer erbte, spielte den Ball zum völlig freistehenden Ramon Mezger, der sich die goldenen Chance aus sechs Meter nicht nehmen liess. Alle Proteste,  dass sich der Ball bereits vor dem Zuspiel im Aus befand, prallten beim Schiedsrichter ab. Keiner ahnte, dass sich dieser Vorfall praktisch gleich wiederholen würde. Dieses Mal aber zu Gunsten des Heimteams. Die Gäste blieben bis zur Pause weiter das bessere Team.

Frutigen musste eine Reaktion zeigen. Das Aufrütteln während der Pause mit einigen Wechseln verfehlte die Wirkung nicht. Neuzugang Robert Divkovic zeigte gleich in seinem ersten Spiel für den FC Frutigen seine Qualitäten. Er kam vom FC Dürrenast aus der Coca-Cola-League wieder zum Stammverein zurück. Nun waren es die Einheimischen, die dem Spiel den Stempel aufdrückten. Mit Zweikampfstärke waren sie nun mehrheitlich am Ball. Nach siebzig Minuten scheiterten sie gleich zwei Mal in bester Ausgangslage, bevor es zu einer erneut strittigen Szene kam. Der Gästetorhüter konnte eine Rückgabe nicht behändigen, ein Verteidiger schlug diesen von der Linie weg. Die Gefahr schien gebannt. Der Pfiff des schlecht postierten Schiedsrichters überraschte alle. Tor oder doch nicht Tor? Der Unparteiische war sich sicher, die Gäste witterten jedoch eine Kompensation der strittigen Szene aus der ersten Hälfte. Sie reagierten wild und liessen gleich einige «goldige» Chancen aus. Frutigen hingegen benötigte nur noch eine: Simon Wieland sorgte nach einer tollen Einzelleistung in der 81. Minute für die Entscheidung. Die drei Punkte waren im Trockenen.
   
Matchtelegramm Meisterschaft 3. Liga   
FC Frutigen – FC Steffisburg 2:1 (0:1)   
Zuschauer: 80. Tore: 28. Ramon Mezger 0:1 72. Ramon Mezger 1:1 (Eigentor); 81. Simon Wieland 2:1
Frutigen: Remo Schlatter, Pascal Schmid, Samuel Wyssen, Daniel Schmid, Yanick Egger, Hansueli Hänni, Joel Müller, Robert Divkovic, Martin Jeremias, Silvio Wandfluh, Simon Bütschi, Stefan Schranz, Jason Maurer, Marco Schmid, Simon Wieland, Yannick Schmid, Remo Schmid. Trainer: Grant Schweizer.