fc_signet2.gif

p_head.jpg

FC Konolfingen - 3. Liga 0:0

Team: 3. Liga
Datum: 01.05.2017

Das Frutiger Team tat sich auswärts gegen den FC Konolfingen schwer. Aufgrund des Spielverlaufs muss der Punktgewinn insgesamt als glücklich bezeichnet werden.

Die Frutiger reisten mit einem Rumpfteam ins Emmental. Trotzdem stiegen sie nach dem Derbysieg gegen den FC Reichenbach mit grossem Selbstvertrauen in die Partie. Diese bot den Zuschauern von Beginn weg gute Unterhaltung. Kaum angespielt, musste Remo Schlatter mit einer Glanzparade sein Team bereits vor einem Rückstand retten. Sein Team reagierte sofort und übernahm das Kommando. Gleich mehrere Male wurden gute Chancen vergeben. Die Beste bot sich Simon Wieland in der 26. Minute, als er völlig alleine vor dem Tor den Ball an den Pfosten hämmerte. Frutigen hatte in dieser Phase mehr von der Partie. Der Torerfolg blieb jedoch weiter aus, Konolfingen blieb mit Kontern gefährlich. Noch vor der Pause strich der Ball gleich zwei Mal nur um wenige Millimeter am Frutiger-Gehäuse vorbei. Gespannt durften die Zuschauer sein, wie sich das Spiel der beiden taktierenden Mannschaften nach der Pause weiterentwickeln würde.

Konolfingen musste unbedingt punkten, um die Abstiegsgefahr mit einem Punktegewinn zu reduzieren. So trat das Team nach der Pause auch auf. Die Frutiger hingegen spielten plötzlich verunsichert, Fehlzuspiele häuften sich und die Laufbereitschaft liess deutlich nach. So war es nicht verwunderlich, dass das Heimteam immer unbeschwerter aufspielen konnte. In der 61. Minute war es wiederum Remo Schlatter, der mit einem Glanzreflex einen Kopfball aus nächster Distanz neben das Tor lenken konnte. Weiter verpasste es Konolfingen gleich mehrmals, den nun verdienten Führungstreffer zu erzielen. Frutigen verteidigte mit allen Spielern und verhinderte mit Engagement und auch etwas Glück einen Gegentreffer. Trotz einer mässigen zweiten Hälfte hätten die Frutiger kurz vor Schluss doch noch den Siegestreffer erzielen können. Völlig alleine vor dem Torhüter verpasste es Simon Wieland, den «Lucky-Punch» zu setzen. So blieb es beim torlosen Unentschieden, mit dem die Frutiger besser leben konnten als das Heimteam.

Am nächsten Samstag müssen die Frutiger eine Reaktion zeigen und über sich hinauswachsen. Im Auswärtsspiel treffen sie um 17.00 Uhr auf den in der Meisterschaftsgruppe führenden FC Interlaken, der den FC Reichenbach im letzten Spiel gleich mit 6:1 besiegt hat.


Matchtelegramm Meisterschaft 3. Liga   
FC Konolfingen – FC Frutigen 0:0
Zuschauer: 70. Frutigen: Remo Schlatter, Pascal Schmid, Samuel Wyssen, Daniel Schmid, Yanick Egger, Silvio Wandfluh, Timo Büschlen, Simon Bütschi, Jason Maurer, Marco Schmid, Simon Wieland, Stefan Schranz, Yannick Schmid. Trainer: Grant Schweizer.