fc_signet2.gif

p_head.jpg

MS 3. Liga - FC Lerchenfeld 3:3 (0:3)

Team: 3. Liga
Datum: 16.08.2017

Das 3. Liga-Team des FC Frutigen schien bereits nach der ersten Halbzeit geschlagen und lag 0:3 zurück. Mit einer tollen Aufholjagd spielten sie den FC Lerchenfeld danach an die Wand und schafften so noch den Ausgleich in letzter Minute.

Die Gäste spielten von der ersten Minute an aus einer kompakten Abwehr heraus, überzeugten mit aggressivem Auftreten und schnellen Vorstössen. Die Frutiger waren meist zu weit weg von ihren Gegenspielern, liessen diesen zu viel Raum und wirkten verunsichert. Bereits nach zehn Minuten gerieten sie in Rücklage: Fabian Rothenbühler wurde zu wenig konsequent attackiert und drosch den Ball unhaltbar ins Netz. Frutigen fiel nur durch Einzelaktionen auf. Die beste Möglichkeit bot sich Jason Maurer. Sein Weitschuss strich knapp über das Tor. Weiter war der FC Lerchenfeld am Drücker: Michel Perret nutzte den ihm gewährten Freiraum nach einer halben Stunde und konnte unbedrängt die Führung ausbauen. Nur Minuten später brachten die Frutiger Verteidigung ihren Torhüter einmal mehr in Verlegenheit. Nach seiner Intervention entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Ohne Mühe verwandelte Fabian Rothenbühler diesen zum 0:3. Kurz vor der Pause kam Frutigens Joel Müller noch zu einer guten Chance, die aber durch den Gästetorhüter glänzend vereitelt wurde. Lerchenfeld ging verdient mit einer 3:0-Führung in die Pause.

Frutigen musste reagieren. Mit deutlichen Worten und einem Mehrfachwechsel nach der Pause setzte Trainer Grant Schweizer deutliche Zeichen. Aggressiv und kämpferisch übernahmen die Frutiger nun die Initiative. Die Partie nahm Fahrt auf und wurde zu einem Leckerbissen. Die Bemühungen des Heimteams wurde in der 65. Minute belohnt: Yannick Schmid schoss nach einer Massflanke von Stefan Schranz das wichtige erste Tor. Nur drei Minuten jubelte Frutigen erneut. Captain Marco Schmid hämmerte den Ball unhaltbar zum Anschlusstreffer in das Tor. Dieser Treffer setzte nochmals Kräfte frei. Lerchenfeld verteidigte mit allen Mitteln, blieb nur noch mit Kontern gefährlich. Das Heimteam scheiterte mehrere Male nur knapp, gab aber bis zuletzt nicht auf. Der starke Auftritt wurde in der Nachspielzeit doch noch belohnt: Nach einem eindrücklichen Sololauf bediente Yannick Schmid den mitgelaufenen Stefan Schranz, der den Ball wuchtig zum viel bejubelten Ausgleich ins Netz beförderte.
 
Matchtelegramm Meisterschaft 3. Liga   
FC Frutigen – FC Lerchenfeld 3:3 (0:3)
Zuschauer: 70. Tore: 11. Fabian Rothenbühler 0:1; 31. Michel Perret 0:2; 37. Fabian Rothenbühler 0:3 (Elfmeter); 65. Yannick Schmid 1:3; 68. Marco Schmid 2:3; 90.+2 Stefan Schranz 3:3
Frutigen: Matthias Bärtschi, Simon Bütschi, Samuel Wyssen, Martin Jeremias, Hansueli Hänni, Timo Büschlen, Joel Müller, Jason Maurer, Marco Schmid, Dominik Willen, Yves Ramseier, Yannick Schmid, Aron Greber, Stefan Schranz. Nicht eingesetzt: André Hari, Tim Schweizer. Trainer: Grant Schweizer.