fc_signet2.gif

p_head.jpg

Bernercup FC Nidau - 2. Liga Frauen 4:5 n.P.

Team: Frauen 2. Liga
Datum: 19.09.2017

Mit dem klaren Ziel eine Runde weiter zu kommen, machten wir uns am Samstag Abend auf den Weg nach Nidau.

Da einige unserer Spielerinnen angeschlagen sind und andere erst seit kurzem das Training wieder aufgenommen haben, reisten wir mit einem etwas grösseren Kader als üblicherweise an.
Durch zwei zusätzliche Spielerinnen aus der 4. Liga waren wir gut gerüstet, um bei allfälligen Verletzungen genügend Spielerinnen zur Verfügung zu haben.

Das Spiel wurde pünktlich um 18.00 Uhr angepfiffen. Nidau startete frech und aggressiv in die Partie. Sie scheuten keine Zweikämpfe und forderten uns gewaltig heraus. Trotzdem gehörten die ersten Chancen uns. Etliche Male wurde Marina über die linke Seite lanciert, wo sie den Ball mitnehmen und in den Strafraum spielen konnte. Leider ohne den gewünschten Torerfolg! Nidau verteidigte sehr konsequent und so spielte sich das doch sehr harte Spiel meistens im Mittelfeld ab. Ein typisches "Kick and Rush" Spiel ging ohne Torerfolg auf beiden Seiten in die Pause.

Die Pausenansprache von Adi war deutlich und jede von uns wusste, dass wir so die nächste Runde nicht erreichen würden. In der zweiten Hälfte gelang es uns besser das Spiel zu bestimmen. Jeanne versuchte sich in der 60. Minute mit einem Distanzschuss, sah den Ball jedoch an der Latte abprallen. Nidau kam über die 90. Minuten nie wirklich gefährlich vor unser Tor und so musste das Penaltyschiessen eine Entscheidung bringen:

Nidau setzte sich als erstes der Ball. Kurzer Anlauf - Tor. 1-0 für Nidau. Für Frutigen übernahm unser Captain Stephanie Baumann als erste die Verantwortung. Ein satter Schuss in die Ecke. Tor 1-1. Nidau machte sich auf zum nächsten Schuss. Ein guter Schuss, aber die Reaktion von Selina war noch besser und so sah Nidau den Ball abgewehrt. Weiterhin 1-1. Simona Bausilio machte mit ihrem Tor unser Vorsprung fix. 1-2 für Frutigen. Die restlichen drei Spielerinnen von Nidau trafen ihren Penalty. Aber auch Jennifer Zurbrügg, Stefanie Trachsel und Dana Stoller verwandelten souverän. 4-5 für Frutigen! Die Erleichterung und die Freude war riesig über den verdienten aber doch etwas glücklichen Sieg. Stolz verweilen wir eine weitere Runde im Berner Cup!

Heya frouä!! We mir wiiter a üs schaffä, de überstöh mir o die nächsti Rundi ;)

Frutigen mit: Von Niederhäusern Selina, Bausilio Simona, Baumann Stephanie, Trachsel Stefanie, Hurni Mascha, Anderegg Christine, Stoller Dana, Hurni Jeanne, Schranz Marina, Zurbrügg Jennifer, Schneider Linda, Josi Tanja, Schmid Deliah, Ramseier Alana, Maurer Michelle, Fuchs Tamara

Bericht: Christine Anderegg