fc_signet2.gif

p_head.jpg

FC Oberdiessbach - 3. Liga 2:0 (1:0)

Team: 3. Liga
Datum: 01.05.2018

Der FC Oberdiessbach war vor dieser Partie unmittelbar hinter den drittplatzierten Frutigern klassiert. Mit sechs Punkten Rückstand mussten die Emmentaler zwingend einen Sieg erspielen. Mit einer Niederlage wäre der Rückstand auf neun Punkte angewachsen – ein Sieg würde das Team auf drei Punkte an Frutigen heranführen.   

Entsprechend konzentriert gingen die Einheimischen ans Werk. Aus einer gestärkten Defensive wollten sie den FC Frutigen mit schnellen Vorstössen in Verlegenheit bringen. Bei den Gästen schlichen sich Unkonzentriertheiten, die zu Ballverlusten führten. So war Oberdiessbach in der Anfangsphase dominanter, konnte aber reüssieren. Grosse Möglichkeiten spielten sich beide Teams nicht heraus. Micha Frey für Oberdiessbach und Jason Maurer auf Frutiger Seite waren es, die in der ersten Hälfte die gefährlichsten Aktionen zu verzeichnen hatten. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend und setzten so auch keine grossen Akzente. Als bereits alle mit einem torlosen Unentschieden zur Pause rechneten, stand Noel Oehrli nach einer Parade von Frutigens Torhüter Bärtschi goldrichtig und konnte den Ball nur noch ins leere Tor einschieben.

Die Gäste wussten, dass die erste Hälfte nicht das «Gelbe vom Ei» war. Zum Ball musste mehr Sorge getragen werden. Jeder Ballverlust führte zu gefährlichen Kontern – das durfte nicht mehr sein. Die Hausherren übernahmen jedoch von Beginn weg wieder die Initiative. Drei Minuten gespielt, schon wieder lag der Ball im Tor. Neil Hertig umdribbelte gleich mehrere Abwehrspieler und liess auch dem Schlussmann keine Chance. Die Partie wurde nun animierter. Hektische Aktionen wechselten sich auf beiden Seiten ab, beide Torhüter konnten sich auszeichnen. Pech hatte das Heimteam in der 64. Minute, als ein Freistossball an die Latte prallte. In der letzten Viertelstunde warfen die Frutiger alles nach vorne und kamen zu mehreren Chancen. Der Ball wollte jedoch nicht ins Tor. Nur mit viel Glück konnten die Einheimischen den Anschlusstreffer verhindern. So blieb es in diesem Spiel beim 2:0-Sieg für Oberdiessbach, der vor allem durch eine solide Abwehrleistung zustande kam. Frutigen selber zeigte Einsatz, spielte engagiert mit, liess jedoch das schnelle Umschaltspiel nach vorne gänzlich vermissen. Am Samstag wartet nun mit dem FC Biglen erneut ein Anwärter auf den dritten Platz. Das Spiel findet um 17.00 Uhr auf dem Wengmattiareal in Frutigen statt.

Matchtelegramm Meisterschaft 3. Liga   
FC Oberdiessbach – FC Frutigen 2:0 (1:0)
Zuschauer: 40. Tore: 43. Noel Oehrli 1:0; 48. Neil Hertig 2:0
Frutigen: Matthias Bärtschi, Martin Jeremias, Uwe Corsten, Joel Müller, Samuel Wyssen, Yanick Egger, Robert Divkovic, Michael Rieder, Dominik Willen, Marco Schmid (C), Jason Maurer, Yannick Schmid, Manuel Rösch, Simon Bütschi. Trainer Grant Schweizer.