fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga - FC Biglen 2:2 (1:2)

Team: 3. Liga
Datum: 09.05.2018

Die vergangenen Spiele gegen den FC Biglen waren meist hartumkämpft und intensiv. Die Frutiger mussten im Heimspiel punkten, damit sie gegen den heutigen Gegner den dritten Platz nicht verlieren.


Der gleichzeitig auf dem Fussballplatz Frutigen stattfindende «Dr schnällscht Chandertaler» sorgte für eine tolle Stimmung für das Fussballspiel. Gegen 150 Zuschauer säumten den Spielfeldrand. Zu Beginn sahen sie einen unbeeindruckten FC Biglen. Die Frutiger Abwehr agierte anfänglich zu fehlerhaft. Gute Möglichkeiten der Gäste wurden teils fahrlässig vergeben oder sie sahen diese durch Torhüter Remo Schlatter mit spektakulären Paraden zunichte gemacht. Gerade als sich das Heimteam vom ersten Angriffswirbel der Gäste erholt hat und selber Akzente nach vorne setzte, geriet es durch einen Konter in Rückstand. Der pfeilschnelle Jannic Wegmüller wurde in der Mitte angespielt und schoss sein Team nach einem tollen Sololauf in Führung. Die Frutiger spielten nun engagierter und hatten mehr vom Spiel. Trotzdem blieben sie konteranfällig. Nach einer halben Stunde wiederholte sich die Szene des ersten Gegentreffers. Wieder war es Wegmüller, der alle stehen liess und so den zweiten Treffer für sein Team erzielte. Frutigen reagierte vehement. Nur zwei Minuten später köpfelte Yannick Schmid den Ball zum Anschlusstreffer ins Netz. Der Druck der Einheimischen nahm vor der Pause nochmal zu, die guten Möglichkeiten blieben aber ungenutzt.

Die Partie blieb auch nach der Pause abwechslungsreich. Das Heimteam setzte nun alles daran, den Anschlusstreffer möglichst rasch zu erzielen. So war es gleich einige Male nahe daran, vorderhand fehlte erneut das Quäntchen Glück. Der FC Biglen blieb gefährlich. Vor allem das Konterspiel über den Topstürmer Jannic Wegmüller war ihre gefährlichste Waffe. Immer wieder wurden seine Abschlüsse durch tolle Paraden von Remo Schlatter pariert. Die Partie neigte sich langsam dem Ende zu. Frutigen versuchte nochmals alles, entblösste die Abwehr und setzte auf volle Offensive. Mit Erfolg. Abwehrstratege Joel Müller wurde in den Sturm berufen und setzte gleich ein Ausrufezeichen. Perfekt in den Lauf gespielt sorgte er mit einem Hocheckschuss für den Ausgleichstreffer. Nach einer roten Karte eines Gästespielers suchte Frutigen noch den «Luckypunch». Mit viel Glück konnten die Gäste das Unentschieden über die Distanz bringen und letztendlich einen verdienten Punkt nach Hause mitnehmen.

Matchtelegramm Meisterschaft 3. Liga   
FC Frutigen – FC Biglen 2:2 (1:2)
Zuschauer: 150. Tore: 21. Jannic Wegmüller 0:1; 32. Jannic Wegmüller 0:2; 34. Yannick Schmid 1:2; 83. Joel Müller 2:2
Frutigen: Remo Schlatter, Martin Jeremias, Silvio Wandfluh, Joel Müller, Samuel Wyssen, Manuel Rösch, Uwe Corsten, Dominik Willen, Yannick Schmid, Marco Schmid (C), Jason Maurer, Simon Bütschi, Stefan Schranz, Yanick Egger, Michael Rieder