fc_signet2.gif

p_head.jpg

2. Liga Frauen - FC Goldstern 5:0 (2:0)

Team: Frauen 2. Liga
Datum: 16.05.2018

Die Frauen des FC Goldstern kamen als abgeschlagenes Schlusslicht mit bisher nur einem erspielten Punkt nach Frutigen. Die Frutigerinnen haben sich jedoch in der Vergangenheit immer gegen sogenannte «leichte Gegner» schwer getan und stiegen entsprechend konzentriert in die Partie.

Schon die ersten Minuten zeigten ein defensiv ausgerichtetes Gästeteam, das aus einer massiven Abwehr heraus nur auf Konterspiel fixiert war. Die Frutigerinnen wussten, dass sie umso mehr Geduld aufbringen mussten, um den Abwehrriegel zu durchbrechen. Der Bann wurde jedoch schon früh gebrochen: Nach einem Corner schob Tanja Josi den Ball bereits in der 5. Minute unhaltbar in die Ecke. Das Heimteam drängte auf den nächsten Treffer. Mit schönen Ballstafetten versuchte es, die Lücken in der Abwehr zu finden. Dies gelang noch vor Ablauf der ersten halben Stunde. Tanja Josi setzte sich einmal mehr durch, passte auf die mitgelaufene Dana Stoller, die der Torhüterin aus zehn Metern keine Chance liess. Frutigen liess in den Offensivbemühungen nicht nach, biss sich aber an der Defensive der Gäste weiter die Zähne aus. Glück hatten die Bernerinnen eine Minute vor dem Pausenpfiff, als Tanja Josi den Ball nach einem Corner nur an den Pfosten prallen sah. Der Pausenvorsprung war mehr als verdient, konnten die Bernerinnen doch bisher keine Akzente setzen.

Die Einheimischen hatten an ihrer Spielweise nichts zu ändern. Die Marschrichtung war klar. Weiterhin offensiv und spektakulär wollten sie spielen, was sie auch taten. Die Angriffsbemühungen wurden schon bald belohnt. Ein Doppelschlag innert sieben Minuten liess die letzten Hoffnungen Goldsterns platzen: Zuerst hämmerte Dana Stoller den Ball aus acht Metern zum 3:0 ins Netz, bevor sie sich nur Minuten später mit einem Schuss ins Lattenkreuz als «Hattrickschützin» feiern lassen durfte. Die Gegenwehr der Gäste liess nun merklich nach und auch Frutigen schaltete einen Gang zurück. Mit schönen Ballstafetten kamen die Einheimischen weiter zu guten Möglichkeiten. So auch eine Minute vor Schluss, als Jeanne Hurni nach einem Doppelpass allein auf die Torhüterin zustürmen konnte. Souverän schob sie den Ball unhaltbar in die Ecke und sorgte mit ihrem Treffer für das mehr als verdiente Schlussresultat von 5:0.

Morgen Samstag steigt nun der Spitzenkampf gegen die zweitplatzierten Frauen der Femina Kickers Worb. Im Auswärtsspiel werden die Frutigerinnen alles daran setzen, um nicht als Verliererinnen nach Hause zurück zu kehren.

Matchtelegramm Meisterschaft 2. Liga Frauen
FC Frutigen – FC Goldstern 5:0 (2:0)
Zuschauer: 50. Tore: 5. Tanja Josi; 29. Dana Stoller 2:0; 54. Dana Stoller 3:0; 61. Dana Stoller 4:0; 89. Jeanne Hurni 5:0. Frutigen: Selina von Niederhäusern; Michelle Maurer, Stephanie Baumann (C), Simona Bausilio, Liliane Zurbrügg, Stefanie Trachsel, Tina Inniger, Jeanne Hurni, Linda Ryter, Tanja Josi, Dana Stoller, Marie Hélène Ruchti, Deliah Schmid, Lilly Reber. Trainer: Adrian Weissmüller. Assistent: Charles Hurni.