fc_signet2.gif

p_head.jpg

Lerchenfeld - 2. Liga Frauen 1:2 (1:0)

Team: Frauen 2. Liga
Datum: 29.05.2018

Der Kampf um die Meisterschaftskrone bei den 2. Liga-Frauen spitzt sich zu. Nach der samstäglichen Niederlage der Femina Kickers Worb konnte mit einem Sieg gegen den FC Lerchenfeld wieder die Tabellenführung übernommen werden.

Bei brütender Hitze entwickelte sich von Beginn weg eine animierte und unterhaltsame Partie. Die Anfangsphase war ausgeglichen. Dies änderte sich nach einer Viertelstunde. Andrea Bohny sah ihren Distanzschuss von der gut reagierenden Torhüterin pariert. Frutigen kam immer besser ins Spiel, zeigte schöne Passkombinationen, blieb jedoch an der gut stehenden Heimabwehr hängen. Mit Glück konnte Lerchenfeld den Gegentreffer verhindern. Nach einem Freistoss liess die Torhüterin den Ball nach vorne abprallen, Frutigen verpasste nur knapp. Entgegen dem Spielverlauf ging Lerchenfeld in  Führung. Caroline Zoss nutzte einen Verteidigungsfehler kaltblütig aus und traf zum 1:0. Bitter für Frutigen, konnte sich doch Lerchenfeld bis anhin noch keine guten Möglichkeiten erspielen.

«Alles oder Nichts» in der zweiten Hälfte
Gleich nach Wiederanpfiff ging es wieder gehörig zur Sache.  Frutigen drückte vehement auf den Ausgleich, nutzte aber beste Möglichkeiten nicht. Lerchenfelds Defensive kam immer mehr unter Druck. So konnte sich eine Abwehrspielerin nur noch mit einem Foul im Strafraum behelfen, Penalty. Stephanie Baumann traf zum verdienten Ausgleich. Frutigen liess nicht locker. Mit allen Mitteln wurde der Erfolg gesucht.  Lerchenfeld  suchte sein Glück nur noch im Konterspiel, blieb aber an der Verteidigung immer wieder hängen.  Der starke Frutiger Auftritt wurde in der  74. Minute belohnt. Von Dana Stoller perfekt freigespielt, konnte sich Tanja Josi die Ecke nur noch aussuchen und traf. Knapp scheiterte Dana Stoller wenige Minuten später, als ein Ball nur an die Latte prallte. Das Heimteam konnte jedoch nicht mehr reagieren, zu stark der Auftritt der Frutigerinnen.  Es blieb beim verdienten Frutiger Sieg, der nun zu einem geschichtsträchtigen Ereignis führen könnte.

Am Sonntag geht es um den Meistertitel
Mit einem Punkt Vorsprung führen die Frauen neu die Tabelle an und haben die Möglichkeit, mit einem Sieg im letzten Spiel den 2. Liga-Meistertitel zu holen. Am Sonntag treffen sie im Heimspiel um 16.00 Uhr auf das Frauenteam Thun Berner-Oberland, das mit einer Niederlage an den Rand des Abstiegs gebracht würde. Für Spannung ist also mehr als gesorgt.


Matchtelegramm Meisterschaft 2. Liga Frauen
FC Lerchenfeld  – FC Frutigen 1:2 (1:0)
Zuschauer: 80. Tore: 39. Caroline Zoss 1:0; 65. Stephanie Baumann 1:1 (Penalty); 74. Tanja Josi 1:2.
Frutigen: Selina von Niederhäusern, Simona Bausilio, Andrea Bohny, Stephanie Baumann (C), Liliane Zurbrügg, Tina Inniger, Mascha Hurni, Michelle Maurer, Jeanne Hurni, Tanja Josi, Linda Ryter, Celina Röthlisberger, Deliah Schmid, Alana Ramseier, Dana Stoller. Trainer: Adrian Weissmüller. Assistent: Charles Hurni.