fc_signet2.gif

p_head.jpg

Junioren B - FC Prishtina 6:4 (4:3)

Team: Junioren B
Datum: 06.09.2018

Die Frutiger B-Junioren gehören weiter zum erweiterten Kreis der Titelkandidaten. Gegen das wohl stärkste Team der Gruppe holten sie mit einer starken Leistung die drei Punkte und sind neu auf dem dritten Platz zu finden. Tino Schmid und Silas Wieland erzielten je drei Treffer - Tino einen klassischen Hattrick (drei Tore in einer Halbzeit).

Die ärgerliche Niederlage gegen Obersimmental 05 musste das Team erstmals verdauen. Chancen wären genug da gewesen, nur die Auswertung blieb mangelhaft. Dies sollte sich gegen das starke Berner Team ändern.

Der Auftakt gelang Frutigen nach Mass. Nach sechs Minuten zappelte der Ball bereits im Netz. Tino Schmid traf mit einem satten Schuss aus zwanzig Metern unhaltbar in die Maschen. Prishtina kam in der Folge zu Chancen, die Frutiger wirkten in der Abwehr zu fehleranfällig. Innert zwei Minuten nutzten die Berner diese mit einem Doppelschlag und gingen mit 2:1 in Führung. Das Spiel avancierte zu einem offenen Schlagabtausch. Nachdem Tino Schmid erneut ausgleichen konnte, nutzte Doppeltorschütze Anes Jukic einen Torhüterfehler zur erneuten Führung aus. Das bessere Ende der unterhaltsamen Partie gehörte den Einheimischen. Nachdem Tino Schmid mit seinem dritten Treffer einen klassischen Hattrick erzielte, schlug sein Stürmerkollege Silas Wieland zu. In der Nachspielzeit entwischte dieser der Abwehr und erzielte den wichtigen Führungstreffer noch vor Ablauf der ersten Hälfte.

Starke Leistung mit Kür fortgesetzt
Die Frutiger hatten bisher zu viele Geschenke verteilt. Um die drei Punkte zu holen, musste die Defensive eine bessere Leistung zeigen. Aufgrund der bisher starken Leistung musste zwangsweise nun die Kür folgen. Und dies gelang. Die Abwehr stand solider und sorgte so für mehr Stabilität. Frutigen riss das Spiel an sich, während Prishtina nicht mehr zusetzen konnte. In der 64. Minute wurde erneut Silas Wieland in die Tiefe geschickt. Mit einem «Beinschuss» erwischte er den Torhüter und erhöhte auf 5:3. Die Entscheidung? Nein. Nach einer Glanzparade von Frutigens Torhüter Ruppen, konnte dieser den nachfolgenden Lobball nicht mehr erreichen. Der Anschlusstreffer sorgte nochmals für Spannung. Frutigens Team liess jedoch nichts mehr anbrennen und dominierte bis zum Schluss. Nach einem Lattenköpfler von Tino Schmid war es schliesslich Silas Wieland, der mit seinem dritten Treffer für die definitive Entscheidung sorgte.
 
Matchtelegramm Meisterschaft Junioren B
FC Frutigen – FC Prishtina Bern 6:4 (4:3)
Zuschauer: 50. Tore: 6. Tino Schmid; 19. Lorijan Topalli 1:1; 21. Anes Jukic 1:2; 26. Tino Schmid 2:2; 29. Anes Jukic 2:3; 37. Tino Schmid 3:3; 45.+2 Silas Wieland 4:3; 64. Silas Wieland 5:3; 69. Djemil Volina 5:4; 75. Silas Wieland
Frutigen: Simon Ruppen, Ryan Rüegg, Justin Sarbach, Nick Germann, Gian Andri Moser, Joel Iseli, Michael Rubin, Cyrill Zürcher, Tino Schmid, Silas Wieland, Marius Weckert, Sunny Rauber, Joel Zurbrügg, Dario Schmid, Andrin Rüesch, Ruben Dos Santos Seixas. Trainer: Bruno Zurbrügg, Ivan Sarbach, Mischa Maurer.