fc_signet2.gif

p_head.jpg

Junioren A - FC Dürrenast 3:8 (1:1)

Team: 3. Liga
Datum: 30.10.2018

Im zweitletzten Spiel der Runde musste das Frutiger Juniorenteam gegen den Tabellenletzten FC Dürrenast gewinnen, um noch eine Chance zum Ligaerhalt zu haben. Dies, weil ihre direkten Konkurrenten am gleichen Tag ihre Spiele bereits gewonnen hatten und so vorgelegt haben. Das Frutiger Trainerduo konnte erneut nicht aus dem Vollen schöpfen. Es musste das Team mit vier B-Junioren ergänzen, die bereits am Vortag einen 90-minütigen Einsatz bestritten hatten. Der FC Dürrenast hingegen trat verstärkt auf und wollte so seine sehr kleine Chance zur Verteidigung des Ligaerhalts wahrnehmen.

Die Frutiger gerieten nach sieben Minuten bereits früh ins Hintertreffen. Wuchtig traf der Gästestürmer nach einem Corner per Kopf zum 0:1, Das Spiel war lanciert. Das Heimteam wusste zu reagieren und übernahm die Initiative. Chance um Chance wurde herausgespielt, der Ball wollte nicht rein. Dürrenast wusste jedoch immer wieder Nadelstiche zu setzen, ohne vorderhand zu reüssieren. Kurz vor der Pause wurde der Sturmlauf der Frutiger belohnt. Aus über zwanzig Metern traf Yannick Rohrer mit seinem Distanzschuss zum vielumjubelten Ausgleich, der auch gleich den Pausenstand bedeutete.

In der ersten Hälfte hatten die Frutiger gut mithalten können, nur die Chancenauswertung liess zu wünschen übrig. Mit dieser Erkenntnis wollten die Jungs noch eine Schippe drauflegen. Aber auch ihr Gegner hatte die gleiche Absicht. Von Beginn weg übernahm nun dieser die Initiative. Kaum fünf Minuten gespielt, nutzte Kilian Baftiu einen Abwehrfehler zur erneuten Führung aus. Das Heimteam spielte nun zu fehlerhaft und liess sich total auskontern. Bis zur 70. Minute zog Dürrenast mit weiteren zwei Toren auf 1:4 davon. Tino Schmid und Yannick Rohrer konnten mit ihren Toren den Schaden vorläufig noch in Grenzen halten. Trotzdem war das Frutiger Team verunsichert und nur noch ein Schatten von sich selbst. Dürrenast nutzte den sich  bietenden Freiraum kaltblütig aus und sorgte mit  weiteren vier Toren für den endgültigen Abschied der Frutiger aus der Coca Cola League. Aber auch Dürrenast selber musste am Ende der Partie vernehmen, dass ihr Sieg nichts mehr nützte. Sie stehen nebst Frutigen als zweiter Absteiger fest.

Matchtelegramm Meisterschaft Coca-Cola League Junioren A
FC Frutigen – FC Dürrenast 3:8 (1:1)
Zuschauer: 80. Tore: 7. Kilian Baftiu 0:1, 41. Yannick Rohrer 1:1, 51. Kilian Baftiu 1:2, 65. Juro Jazvic 1:3, 69. Simo Schenk 1:4, 73. Tino Schmid 2:4, 75. Andre Castelo 2:5, 76. Yannick Rohrer 3:5, 79. Simo Schenk 3:6, 85. Janic Kobel 3:7, 90. +3 Kilian Baftiu 3:8. Frutigen: Dorian Scherz, Nick Röthlisberger, Pirmin Häfeli, Nicola Fuchs (C), Mario Rosser, Ruben Dos Santos Seixas, Aron Greber, Tino Schmid, Dominik Rüesch, Yannick Rohrer, Joel Brügger, Ken Cabrada, Nick Germann, Reto Zumkehr, Janick Locher, Joel Rubin. Trainer: Bernhard Glauser. Assistent: Simon Zumbrunnen.