fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga - FC Biglen 2:3 (1:1)

Team: 3. Liga
Datum: 07.11.2018

Bisher konnte noch kein Team den Frutigern eine Heimniederlage zufügen. Diese wollten die Ungeschlagenheit zuhause bewahren und mit einem Sieg den Anschluss an die Spitzenpositionen wahren. Der FC Biglen hingegen hätte mit einem Sieg den Rückstand auf Frutigen auf drei Punkte reduzieren können.

Die Gäste liessen von Beginn keine Zweifel offen, wie sie zu einem Punktgewinn kommen wollten. Mit konsequentem Forechecking kauften sie dem Heimteam den Schneid ab. So kamen sie bereits in der 9. Minute zur ersten Chance, die nicht genutzt wurde. Frutigen operierte vermehrt mit langen Bällen, um den Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen. Diese Massnahme führte schon bald zum Erfolg. Jason Maurer schoss den Ball unhaltbar ins Netz. Die Führung hielt jedoch nicht lange. Kaum angespielt führte ein unnötiges Foul eines Frutiger Abwehrspielers zu einem Freistoss. Via Pfosten fand der Ball den Weg ins Tor. Obschon die Einheimischen grossen Einsatz zeigten, fehlte die Qualtität. Biglen blieb gefährlicher und war bis zur Pause näher am Führungstreffer.

Spektakel erst in den Schlussminuten

Gespannt durfte man sein, wie sich das Heimteam nach der Pause präsentierte. Eine klare Steigerung musste her. Dies schien zu gelingen. Marco Schmid schoss sein Team in der 54. Minute wieder in Front. Erneut konnte Frutigen die Führung nicht lange halten. Einmal mehr liess sich die Verteidigung praktisch problemlos ausspielen. Völlig unbedrängt konnte sich Marco Strahm die Ecke aussuchen, das Spiel war wieder offen. Die Partie blieb unspektakulär, die Teams neutralisierten sich weitgehend. Eher zufällig kamen Chancen zustande. So verpasste Frutigens Manuel Rösch nach siebzig Minuten das Tor nur knapp. Gästestürmer Jürg Moser hingegen nutzte ein Durcheinander in der 80. Minute und schoss sein Team in Führung. Jetzt erwachten die Einheimischen. Wie verwandelt gelang nun praktisch jeder Spielzug. Sie dominierten und drückten, was das Zeug hielt. Praktisch im Minutentakt ergaben sich Chancen. Einmal rettete der Posten, danach fehlte die Kaltblütigkeit zum erfolgreichen Torschuss. Die Aufholjagd kam zu spät. Frutigen musste die erste Heimniederlage einstecken.

Meisterschaft 3. Liga

FC Frutigen – FC Biglen 2:3 (1:1)

Zuschauer: 70 Tore:  12. Jason Maurer 1:0; 16. Jeton Ademi 1:1; 54. Marco Schmid 2:1; 64. Marco Strahm 2:2; 79. Jürg Moser 2:3. Frutigen: Matthias Bärtschi, Pascal Schmid, Daniel Schmid (C), Yanick Egger, David Wieland, Timo Büschlen, Manuel Rösch, Reto Zurbriggen, Jason Maurer, Robert Divkovic, Marco Schmid, Dorian Scherz, Silvio Wandfluh, Aron Greber, Yannick Schmid, Joel Brügger. Trainer: Gerhard Fuchs, Assistent Bernhard Ruch.