fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga - Herbstrunde

Team: 3. Liga
Datum: 08.11.2018

Ein Rückblick zur Herbstrunde Saison 2018/2019

Generell

Es macht sehr viel Spass mit den Jungs, aber es gibt noch viel zu tun! Beni und ich haben nun auch die Erfahrung gemacht, dass es nicht nur Fussball in den Köpfen der Spieler gibt!

Ziele

Rangmässig (1 – 4) haben wir das definierte Ziel bei Meisterschaftshälfte knapp verfehlt.  Mit einem Sieg im letzten Heimspiel hätten wir das Ziel erreicht. Leider ist es uns nicht gelungen, die bis dahin makellose Heimbilanz aufrecht zu erhalten. Auch unsere Auswärtspunktebilanz muss in Zukunft verbessert werden, wenn wir vorne mitmischen wollen.Das Ziel erreicht haben wir mit der Reduktion von unnötig erhaltenen Karten, bzw. Strafpunkte.

Attraktiver Fussball

Attraktiven Fussball für unsere Zuschauer wurde teilweise geboten, dies zeigt das Torverhältnis. Mit geschossenen 33 Toren haben wir mehr Tore erzielt als alle hinter uns liegenden Mannschaften. Mit jedoch 29 erhaltenen Toren haben wir viel zu viele Tore kassiert und können nicht wirklich zufrieden sein. Wir haben es nicht geschafft auch nur 1 Spiel zu NULL zu spielen. Am Umschaltspiel Offensiv / Defensiv (als Mannschaft) muss daher in der Vorbereitung zur Rückrunde hart gearbeitet werden.

Einbau Junioren / Erfahrung

Der Altersdurchschnitt über alle 12 Meisterschaftsspiel beträgt junge 23,5 Jahre.  Der Einbau von Junioren ist im Gang und wird weiterhin stattfinden. Wobei hier gesagt werden darf, dass bereits junge Spieler seit längerem in der 1. Mannschaft spielen und eigentlich als erfahren gelten? Was uns klar fehlt sind 2 - 3 Leader Typen, die diese junge, relativ unerfahrene Equipe auf dem Spielfeld führen und beeinflussen können.

Wille / Bereitschaft

Die Trainingsbereitschaft ist bei den meisten Spielern vorhanden und positiv. Vor allem in der ersten Hälfte der Saison konnten wir eine hohe Anzahl Spieler im Training begrüssen und der Konkurrenzkampf fand statt. Mit Dauer der Meisterschafft haben uns jedoch Faktoren wie Verletzungen, Krankheit, Ferien und spontane Abwesenheiten den Schwung genommen und den Konkurrenzkampf im Training gebremst. Beim Punkt spontane Abwesenheiten können, respektive müssen sich einzelne Spieler steigern!

Zusammenarbeit Jun. A / 5. Liga

Das Zusammenlegen der Trainings auf gleiche Trainingstage hat sich nur positiv ausgewirkt! Die Kommunikation (wer spielt / trainiert in welcher Mannschaft, etc.) zwischen den Verantwortlichen erfolgt gleich vor Ort. Nach den Trainings sah man die 3 Mannschaften vielfach vermischt im FC-Hüsi diskutieren. Die Chemie untereinander stimmt wieder!

Ausblick

Das Vorbereitungsprogramm Rückrunde steht und beinhaltet u.a. ein 4-tägies Trainingslager im Tessin. Auch sind wir guten Mutes, dass die Mannschaft nach der Pause top motiviert in die Vorbereitung zur Rückrunde starten wird. Beni und ich versuchen mit unserem Engagement die Mannschaft spielerisch, technisch, kämpferisch weiter zu formen und zu entwickeln. Ziel ist es, dass wir eine gewisse Konstanz und auch Effizienz in unserem Spiel bewerkstelligen können.

Abgänge

Divkovic Robert (Fussballpause)

Zuzüge

keine

-------------------------

Trainer: Gerhard Fuchs und Bernhard Ruch