fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga - FC EDO Simme 5:1 (3:0)

Team: 3. Liga
Datum: 25.03.2019

Wie bereits in den Vorbereitungsspielen hatten die Einheimischen zu Beginn der Partie in der Defensive grosse Probleme. Die Gäste rannten in den ersten Minuten vehement an und wollten den Überraschungseffekt nützen. Trotzdem gelang es ihnen nicht, die sich bietenden Möglichkeiten in Tore umzumünzen. Nach zehn Minuten glich sich die Partie aus, die Einheimischen kamen in Fahrt. Sie überzeugten plötzlich mit gutem Kombinationsspiel und gewannen auch die Zweikämpfe. Mit langen Bällen wurden die schnellen Stürmer immer wieder in gute Abschlusspositionen gebracht. Der stete Druck liess die Hintermannschaft EDO’s nervös werden.

In der 12. Minute nutzte Hansueli Hänni einen krassen Torhüterfehler kaltblütig aus, der Führungstreffer für Frutigen war Tatsache. EDO konnte nicht reagieren und war praktisch nur bei Standartsituationen gefährlich. Die Frutiger zeigten weiter tolle Aktionen und Tempofussball. Eine Traumkombination nach einer halben Stunde führte zum zweiten Treffer. Jason Maurer entwischte nach einem mit einem millimetergenauen Zuspiel und liess dem Torhüter keine Chance. Kurz vor der Pause ein Schreckmoment für die Frutiger: Michael Blank sah sich nach einem Verteidigungsfehler alleine vor Frutigens Torhüter Matthias Bärtschi. Dieser blieb mit einer Glanzparade Sieger und leitete gleich den nächsten Angriff ein. Nach einem tollen Sololauf bediente Reto Zurbriggen den mitgelaufenen Hansueli Hänni, der den Ball nur noch ins verwaiste Tor schieben konnte. Das 3:0 zur Pause entsprach dem bisher Gezeigten.

Nach Wiederanpfiff kamen die Einheimischen praktisch im Minutentakt zu hochkarätigen Chancen. Keine wurde genutzt. Frutigen hatte weiter die Kontrolle, die Passgenauigkeit liess aber mehr und mehr zu wünschen übrig. Auch EDO zeigte hier Schwächen und drosch den Ball meistens unkontrolliert nach vorne. Die zweite Hälfte wirkte so zerfahren und begeisterte die Zuschauer wenig. Eher glücklich verkürzte Matthias Schranz in der 73. Minute nach einem Abstauber auf 3:1 und liess EDO nochmals hoffen. Die Frutiger liessen jedoch nichts mehr anbrennen und setzten zur Schlussoffensive an. Mit zwei sehenswerten Toren sorgten schliesslich Yves Ramseier und Daniel Schmid für den deutlichen 5:1-Erfolg, der über die gesamte Spieldauer mehr als verdient war.  

Meisterschaft 3. Liga
FC Frutigen – FC EDO Simme 5:1 (3:0)
Zuschauer: 80 Tore:  12. Hansueli Hänni 1:0; 34. Manuel Rösch 2:0; 45. Hansueli Hänni 3:0; 73. Matthias Schranz 3:1; 78. Yves Ramseier 4:1; 89. Daniel Schmid 5:1. Frutigen: Matthias Bärtschi, Pascal Schmid, Daniel Schmid (C), Pirmin Häfeli (Debutant), Yanick Egger, Timo Büschlen, Jason Maurer, Reto Zurbriggen, Manuel Rösch, Hansueli Hänni, Joel Brügger, Joel Rubin, Simon Bütschi, David Wieland, Yannick Schmid, Marco Schmid, Yves Ramseier. Trainer Gerhard Fuchs, Assistent Bernhard Ruch.