fc_signet2.gif

p_head.jpg

MS FC Lerchenfeld - 3. Liga 1:3 (0:1)

Team: 3. Liga
Datum: 06.04.2019

Mit einem Punkt Vorsprung auf ihren Gegner wollten die Frutiger mit einem Sieg weiterhin in Tuchfühlung mit der Spitze bleiben. Lerchenfeld witterte seinerseits die Chance, mit einem Erfolg die Kandertaler zu überholen. In Vormittagsspielen waren die Gäste in der Vergangenheit nicht gerade erfolgsverwöhnt. Dazu kam noch die ungewohnte Unterlage mit dem Kunstrasen.
Trotzdem waren die Frutiger von Beginn weg hellwach. Sie überraschten die «Grünspechte» mit Ballsicherheit, Übersicht und raschen Vorstössen. Lerchenfeld hatte Mühe, sich so zu entwickeln und lief vorderhand dem Ball nur hinterher. Nach einer Viertelstunde wurden die Offensivbemühungen Frutigens mit dem ersten Treffer belohnt. Timo Büschlen hämmerte den Ball nach einem herrlichen Rückpass aus zwanzig Metern unhaltbar in die Maschen.

Die Gäste verpassten es, in den folgenden Minuten trotz Feldüberlegenheit nachzusetzen. Sie liessen merklich nach. Lerchenfeld konnte so nach einer halben Stunde die Initiative übernehmen, während sich die Frutiger kaum mehr aus der Umklammerung lösen konnten. Die Zuordnung liess mehr und mehr zu wünschen übrig. Lerchenfeld verpasste es, diese Unsicherheit in Tore umzumünzen. Gleich mehrere Male bissen sich die Stürmer an Torhüter Matthias Bärtschi die Zähne aus, der so den Eintorevorsprung für sein Team in die Pause rettete.

Das Heimteam knüpfte an die letzten Minuten der ersten Hälfte an. Kaum angespielt, kam es schon wieder zu Chancen. In der 47. Minute wurde ein Stürmer im Strafraum Frutigens sträflich allein gelassen, der Ausgleich war Tatsache. Frutigen verstand es in der Folge, mit Kampf den Ball einigermassen aus der Gefahrenzone zu halten. Lerchenfeld blieb gefährlicher und kam zu guten Möglichkeiten. Diese wurden teils fahrlässig vergeben. Die Hausherren warfen nochmals alles nach vorne. Sie spürten, dass ein Sieg in greifbarer Nähe war. Sie rechneten aber nicht mit der Konterstärke der Frutiger: Zuerst schloss Hansueli Hänni eine Traumkombination mit dem 1:2 ab, bevor sich Joker Stefan Schranz ein einmaliges Ereignis bescherte. Nicht mal eine Minute im Spiel sorgte er mit seinem ersten Ballkontakt für die definitive Siegsicherung.
 
Meisterschaft 3. Liga
FC Lerchenfeld – FC Frutigen 1:3 (0:1)
Zuschauer: 95 Tore:  16. Timo Büschlen 0:1; 47. Cédric Meyer 1:1; 85. Hansueli Hänni 1:2; 90.+3 Stefan Schranz 1:3. Frutigen: Matthias Bärtschi, Pascal Schmid, Daniel Schmid (C), Pirmin Häfeli, Yanick Egger, Silvio Wandfluh, Jason Maurer, Hansueli Hänni, Timo Büschlen, Reto Zurbriggen, Marco Schmid, Dorian Scherz, Simon Bütschi, David Wieland, Stefan Schranz, Manuel Rösch, Yves Ramseier, Joel Brügger. Trainer Gerhard Fuchs, Assistent Bernhard Ruch.