fc_signet2.gif

p_head.jpg

FC Ostermundigen - 2. Liga Frauen 3:0 (1:0)

Team: 3. Liga
Datum: 23.04.2019

Der FC Frutigen wollte den Schwung aus der ersten erfolgreich bestrittenen Partie gegen den FC Interlaken auch gegen den drittplatzierten FC Ostermundigen mitnehmen. Die Gastgeberinnen zeigten von Beginn weg ein solides Aufbauspiel und warteten geduldig auf sich ergebende Chancen. Die Frutiger Verteidigung liess sich anfangs etwas leicht überlaufen. Deborah Simon verpasste alleine vor Torhüterin von Niederhäusern den Führungstreffer in der sechsten Minute nur knapp. Frutigen verstand es, das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Umso ärgerlicher der Gegentreffer nach einer Viertelstunde. Noemi Eli sah die Frutiger Torhüterin zu weit vor dem Tor postiert und schoss aus über 45 Metern den vielumjubelten Führungstreffer. Obschon Ostermundigen präsenter schien, konnten die Frutigerinnen die Räume mit geschicktem Stellungsspiel eng machen. So versuchten die Einheimischen die Abwehr über die Aussenbahnen zu knacken. Beidseits konnten keine zwingenden Chancen erarbeitet werden. Zu eng verkeilten sich die beiden Teams ineinander und der Erfolg wurde so meistens über Distanzschüsse gesucht. Kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte rettete die toll reagierende Frutiger Torhüterin Selina von Niederhäusern ihr Team vor dem zweiten Gegentreffer. Mit einer tollen Parade lenkte sie den Ball nach einem Freistoss über die Latte.

Die beiden Frutiger Trainerinnen verstanden es, in der Pause ihre Spielerinnen zu noch mehr Engagement aufzurütteln. Jennifer Zurbrügg verpasste bereits nach wenigen Sekunden den Ausgleich nur knapp. Auch die Gästetorhüterin holte mit einer tollen Parade den praktisch unhaltbaren Ball aus der Ecke. Frutigen versuchte, den Druck aufrecht zu halten und kam zu weiteren Möglichkeiten. Die Beste davon verpasste Jennifer Zurbrügg nach 64 Minuten. Ostermundigen war praktisch nur noch mit Standarts gefährlich und war erfolgreich. Nach einem Eckball köpfelte Laura Aellig den Ball aus kürzester Distanz völlig alleingelassen zum 2:0 ins Tor.
Frutigen spielte nun offensiver und lief so ins offene Messer. Durch einen bilderbuchmässigen Konter erzielte Ostermundigen kurz vor Ablauf der Partie noch den dritten Treffer. Die Gäste mussten sich so resultatmässig zwar deutlich geschlagen geben. Dem Spielverlauf entsprechend ist das Resultat in dieser Höhe jedoch zu deutlich ausgefallen.

Meisterschaft 2. Liga Frauen
FC Ostermundigen – FC Frutigen 3:0 (1:0)
Zuschauer: 50. Tore:  16. Noemi Eli 1:0, 74. Laura Aellig 2:0, 87. Laura Jau 3 :0. Frutigen:  Selina von Niederhäusern, Laura Dürrenmatt, Tanja Josi (C), Michelle Maurer, Liliane Zurbrügg, Mascha Hurni, Jeanne Hurni, Tina Inniger, Christine Anderegg, Dana Stoller, Jennifer Zurbrügg, Irène Wandfluh, Alicia Germann, Linda Ryter, Hanna Schmid. Trainerinnen Stefanie Trachsel, Simona Bausilio.