fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga - SV Meiringen 1:6 (1:4)

Team: 3. Liga Herren
Datum: 15.05.2019

Als Spitzenreiter konnte der SV Meiringen in den letzten zwei Spielen nur gerade einen Punkt erspielen. Dies sollte sich gegen den FC Frutigen ändern, der in letzter Zeit auch nicht auf Touren kam. Beide Teams wurden somit vor dem Spiel von ihren Trainern wachgerüttelt. Es sollte ein Spitzenspiel auf hohem Niveau werden. Kurz – nur ein Team zeigte Qualität.

Das Heimteam konnte die Vorgaben von Beginn weg nicht umsetzen und geriet bereits nach drei Minuten in Rücklage. Nach einem Freistoss konnte Matias Alvarez den Ball völlig allein gelassen in die Ecke köpfeln. Der SV Meiringen setzte gleich nach und sorgte mit einem Doppelschlag noch vor Ablauf der ersten zehn Minuten für eine Vorentscheidung. Mario Verges per Penalty und erneut Matias Alvarez mit einem Distanzschuss liessen Torhüter Matthias Bärtschi keine Chance. Die Frutiger Abwehr wirkte desorientiert, aber auch nach vorne konnten keine Akzente gesetzt werden. So war es nicht verwunderlich, dass das 1:3 nach einem stehenden Ball zustande kam. Der kopfballstarke Daniel Schmid nickte den Ball nach einem Corner ein. Die Gäste wirbelten weiter und nutzten noch vor Ablauf der ersten halben Stunde ein krasses Missverständnis zum vierten Treffer aus. Die Einheimischen konnten nicht reagieren, zu stark war der Auftritt ihrer Gegner. Immer einen Schritt zu spät, zu wenig Laufbereitschaft und schwindendes Selbstvertrauen verhinderte eine Aufholjagd. Der Pausenpfiff kam gerade recht, um sich in der Pause für die zweite Hälfte wieder aufzubauen.

Das Frutiger Team nahm sich vor, trotz deutlichem Rückstand in der zweiten Hälfte das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Dieses Vorhaben erhielt bereits kurz nach Wiederanpfiff einen Dämpfer. Zwölf Minuten gespielt, erneut zwei Tore erhalten. Joel Jaun mit einem Schuss ins Lattenkreuz und Nicola Fehlmann erhöhten auf 1:6. Das Heimteam resignierte vollends und versuchte, den Schaden in Grenzen zu halten. Die Gäste spielten sich regelrecht in einen Rausch. Ohne grosse Gegenwehr kamen sie weiter zu vielen guten Chancen. Mit einem gehaltenen Penalty und starken Paraden sorgte Frutigens Torhüter Matthias Bärtschi dafür, dass das Ergebnis nach 90 Minuten «nur» 1:6 lautete.

Meisterschaft 3. Liga
FC Frutigen – SV Meiringen 1:6 (1:4)
Zuschauer: 70. Tore:  3. Matias Alvarez Nogueira 0:1, 9. Mario Verges Morais 0:2 (Penalty), 10. Matias Alvarez Nogueira 0:3, 14. Daniel Schmid 1:3, 25. Nico Secchi 1:4, 47. Joel Jaun 1:5, 57. Nicola Fehlmann 1:6. Frutigen: Matthias Bärtschi, Pascal Schmid, Daniel Schmid, Yanick Egger, Silvio Wandfluh, Joel Müller (C), Timo Büschlen, Yves Ramseier, Manuel Rösch, Marco Schmid, Jason Maurer, Dorian Scherz, Pirmin Häfeli, Stefan Schranz, Hansueli Hänni, Marco Schranz, Joel Brügger. Trainer: Gerhard Fuchs und Bernhard Ruch.