fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga - FC Allmendingen 1:3 (1:2)

Team: 3. Liga Herren
Datum: 27.05.2019

Mit dem FC Allmendingen empfingen die Frutiger den Zweitplatzierten auf dem Wengmattiareal. Sie haben sich viel vorgenommen und wollten nochmal zeigen, dass sie sich im Frühling unter ihrem Wert «verkauft» haben. Die ersten fünf Minuten sah es so aus, dass sie das Spiel in den Griff bekommen. Die Sicherheit dauert nur kurz. Den ersten Angriff nutzten die Gäste in der 6. Minute zum Führungstreffer. Dies verunsicherte das Heimteam sichtlich, während die Gäste dies zu nutzen wussten. Dominant, lauffreudig und kampfstark hatten sie die Partie im Griff. Sascha Markovic sorgte mit einer Direktabnahme noch vor Ablauf der ersten halben Stunde für die Zweitoreführung. Die Einheimischen steckten nicht auf, die Automatismen griffen aber weiter nicht so recht. Trotzdem kamen sie noch vor dem Pausenpfiff zum Anschlusstreffer. Mit einer sehenswerten Direktabnahme sorgte Marco Schmid für das 2:1 Pausenresultat.

Frutigen kam entschlossener aus der Kabine. Ein Lattenknaller Allmendingens nach vier Minuten war für einige Zeit die einzig gefährliche Aktion der Gäste. Das Heimteam war nun präsenter und zweikampfstärker. Trotz bester Chancen fand der Ball den Weg nicht ins Tor. Marco Schmid und Hansueli Hänni verpassten gleich zweimal alleine vor dem gegnerischen Torhüter. Allmendingen hingegen benötigte nicht reihenweise Chancen. In der 75. Minute sorgte Antonio Curcillo nach einem Konter für die Vorentscheidung. Das Heimteam musste sich letztendlich durch eine clevere und starke Mannschaft geschlagen geben. Aufgrund der guten zweiten Hälfte hätte es jedoch mindestens ein Unentschieden verdient gehabt.

Meisterschaft 3. Liga
FC Frutigen – FC Allmendingen 1:3 (1:2)
Zuschauer: 90. Tore:  6. Sandro Eberhart 0:1, 20. Sascha Markovic 0:2, 45.+1 Marco Schmid 1:2. Frutigen: Dorian Scherz, Pascal Schmid, Joel Müller (C), Silvio Wandfluh, David Wieland, Manuel Rösch, Timo Büschlen, Yves Ramseier, Jason Maurer, Marco Schmid, Hansueli Hänni, Matthias Bärtschi, Stefan Schranz, Marco Schranz, Joel Brügger. Trainer: Gerhard Fuchs.