fc_signet2.gif

p_head.jpg

C-Junioren - FC Muri Gümligen 5:2 (0:1)

Team: Junioren C
Datum: 02.06.2019

Mario Schmid, Stefan Rüegg und Jan Schmid dürfen als Trainer zu Recht auf ihr Juniorenteam stolz sein. Trotz mehrheitlich körperlicher Unterlegenheit spielen die Jungs mit ihrem tollen Teamspirit gross auf und erfreuen die Zuschauer mit erfrischendem Fussball. Im zweitletzten Meisterschaftsspiel gegen den FC Muri-Gümligen wollte sich das Team mit einem Sieg die Chance auf den Gruppensieg bis zur letzten Runde wahren. Dies gelang eindrücklich.

Das Heimteam liess sich in den Anfangsminuten durch die Aufsässigkeit des Geg-ners etwas aus der Ruhe bringen. Es benötigte zehn Minuten, um das Spiel an sich zu reissen. Die Zweikampfkraft nahm merklich zu. Nachdem Jona Frick alleine vor dem Torhüter scheiterte, drückte Frutigen vehement auf den Führungstreffer. Dieser blieb vorerst verwehrt, zu unpräzis waren die vielen Abschlussversuche. Pech hatten die Hausherren in der 33. Minute: Remo Lauener traf per Kopf nur die Torumrandung. Muri-Gümligen konnte keine Akzente setzen. Die Berner versuchten, ihre  schnellen Stürmer mit langen Zuspielen zu bedienen. Und prompt entwischte Nakim Marmy kurz vor dem Pausenpfiff der Frutiger Abwehr und liess Torhüter Juri Friedli keine Abwehrmöglichkeit. Das Spiel dominiert, Möglichkeiten zuhauf und trotzdem mit 0:1 im Rückstand – dies das nüchterne Fazit des Heimteams zur Pause.

Das Frutiger Trainergespann musste das Team nicht aufrütteln. Was fehlte, war nur die Kaltblütigkeit im Abschluss. Dies musste verbessert werden, sonst weiterspielen wir bisher. Und dies gelang eindrücklich. Kaum angespielt, war der Ausgleich schon Tatsache. Remo Lauener nutzte ein tolles Zuspiel von Marc Schmid und schob den Ball unhaltbar in die Ecke. Dieser Treffer liess das Frutiger Team unbeschwert aufspielen. Björn Schmid sorgte mit einem Elfmeter nach einer Stunde für das 2:1. Nun spielten nur noch die Einheimischen. Innert vier Minuten sorgten Remo Lauener und Marc Schmid mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Zwar kamen die Gäste noch auf 4:2 heran, blieben aber weiterhin blass. Lenny Steiner erzielte schliesslich kurz vor Schluss noch das 5:2. Dieser Sieg war aufgrund der gezeigten Leistung mehr als verdient und lässt die Hoffnung offen, nach dem letzten Meisterschaftsspiel auf dem 1. Rang zu stehen.

Matchtelegramm Meisterschaft Junioren C Promotion
FC Frutigen – FC Muri-Gümligen 5:2 (0:1)
Zuschauer:  50. Tore: 40. Nakim Marmy 0:1, 41. Remo Lauener 1:1, 60. Björn Schmid 2:1, 61. Remo Lauener 3:1, 65. Marc Schmid 4:1, 67. Iwan Smith 4:2, 75. Lenny Steiner 5:2.
Frutigen: Juri Friedli, Lenny Steiner, Nelio Flückiger, Kenz Rüegg, Nick Trummer, Tim Schmid, Björn Schmid, Yoann Donzé, Tim Mosimann, Jona Frick, Marc Schmid (C, Lionel Schmid, Remo Lauener. Trainer: Mario Schmid, Stefan Rüegg.