fc_signet2.gif

p_head.jpg

Mädchenteam sorgt bei Jungs für grosse Augen

Team: Junioren Fe
Datum: 20.09.2019

Der FC Frutigen sorgt im Mädchen- und Frauenfussball weitherum für Aufsehen. Bei den F-Junioren spielt ein Team, das nur aus Mädchen besteht. Mancher Junge reibt sich hier die Augen, wenn die hübschen Mädchen sein Team schwindlig spielt.

Toni Stoller


Am vergangenen Samstag fand in Frutigen eines der sechs Spielturniere für die F-Junioren statt. Die Kinder der Jahrgänge 2011-2012 spielen an diesen Turnieren nicht um Punkte. Der Spass steht hier klar im Vordergrund. Die Spiele finden ohne Schiedsrichter statt. Die Kinder regeln das Spiel selbständig, in strittigen Situationen dürfen die Trainer mithelfen.  Damit die Spielerinnen und Spieler in Ruhe und selbständig spielen können, wird an den Spieltagen eine Zuschauerzone errichtet. Die Zuschauer müssen sich in der vom Heimklub definierten Zone mit einem Abstand von mindestens drei Meter zum Spielfeld aufhalten. Für das respektvolle Verhalten der Zuschauer sind die Trainer verantwortlich.  

Der Fussballklub Frutigen gibt allen Kindern die Möglichkeit, sich im Verein «austoben» zu können. Eine Beschränkung gab es bis anhin nicht und soll es auch in naher Zukunft nicht geben. So bildete der Frutiger Dorfverein für die laufende Saison bei den F-Junioren gleich fünf Teams, die jeweils an den Turnieren im Einsatz sind. Grosse Augen gibt es bei den Auftritten des Fe-Teams beim jeweiligen Gegner. Statt in gemischten Teams integriert zu sein, ist das Fe-Juniorenteam nur mit Mädchen bespickt.  Mit ihren aufopfernden Einsätzen holen sie sich bei den Jungs und Fans den verdienten Respekt auf den Fussballplätzen. Die selber aktive Fanionspielerin Jennifer Zurbrügg ist stolz darauf, so ein einzigartiges Team trainieren zu dürfen. Der FC Frutigen lässt die Türen für interessierte Mädchen und Frauen weiterhin offen und hofft auf viele neue Gesichter.