fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga Herren - FC Obersimmental 2:1 (2:0)

Team: 3. Liga Herren
Datum: 24.09.2019

Das Frutiger 3. Liga Team holt zuhause gegen den aufsässigen Aufsteiger FC Obersimmental die ersten Punkte. Bisher unter seinem Wert geschlagen, wurde  das Fuchs-Team für seine grosse Einsatzbereitschaft endlich belohnt.
    
Toni Stoller


Es war bisher zum Verzweifeln. Das Frutiger Team stand nach vier Runden ohne Punkte am Schluss der Rangliste und wurde klar unter seinem Wert geschlagen. Das Messer buchstäblich am Hals, musste im Spiel gegen den Aufsteiger unbedingt ein Sieg her.

Die Einheimischen übernahmen von Beginn weg die Initiative und spielten keck nach vorne. Die Angriffswirbel wurden bereits nach vier Minuten belohnt. Jason Maurer bediente nach schöner Einzelleistung den vor dem Tor lauernden Marco Schranz, der den Ball unhaltbar in die Ecke knallte. Frutigen liess trotz Führung nicht nach. Gavazi und Schranz verpassten den zweiten Treffer äusserst knapp. Das Anstürmen gab den Gästen viel Raum für Konter, mit denen sie die Verteidigung in Bedrängnis brachten. So scheiterte Lukas Maurer nach 25 Minuten nur knapp, bevor der Frutiger Gavazi den zweiten Treffer mit viel Pech verpasste. Der Ball prallte von der Torumrandung in das Feld zurück. Die Simmentaler blieben gefährlich und konnten mit aufopferndem Kampf die Partie offener gestalten. Kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte wurde es nochmal hektisch. Nachdem der Gästestürmer Martin Rufener mit einem Distanzschuss nur den Pfosten traf, konnte Frutigen im Gegenzug vorlegen. Yves Ramseier traf mit einer feinen Einzelleistung zum 2:0-Pausenresultat.

Zweiter Teil mit Kampf und Krampf
Obersimmental überzeugte auch nach der Pause mit noch grösserem Kampf. Aber auch die Einheimischen steckten nicht zurück. Vielfach blieb so die Qualität auf der Strecke, die beiden Teams verkeilten sich ineinander. Frutigens Torhüter Dorian Scherz geriet immer mehr in den Mittelpunkt und spielte gross auf. In der 63. Minute musste er trotzdem hinter sich greifen: Im Nachschuss musste er sich von Angelo Buchs bezwingen lassen. Der Anschlusstreffer liess das Spiel noch offener werden. Verzweifelt rannten die Gäste an. Frutigen sündigte gleich mehrmals im Abschluss und hätten die Partie vorentscheiden können. So blieb es bis zum Ende spannend. Die Gäste rannten an, blieben aber an Torhüter Scherz hängen. Dieser avancierte mit seinen Glanzparaden zum Matchwinner und hielt sein Tor rein. Übers ganze Spiel hinweg gesehen hat Frutigen den Sieg verdient. An der Chancenauswertung muss aber weiterhin gefeilt werden.  

Meisterschaft 3. Liga
FC Frutigen – FC Obersimmental 2:1 (2:0)
Zuschauer: 110. Tore:  4. Marco Schranz 1:0, 44. Yves Ramseier 2:0, 63. Angelo Buchs 2:1. Frutigen: Dorian Scherz, Janick Locher, Reto Zurbriggen, Nicola Fuchs, Aron Greber, Marco Schmid, Joel Müller (C), Yves Ramseier, Jason Maurer, Marco Schranz, Kreshnik Gavazi, Joel Rubin, Yanick Egger, Reto Zumkehr, Daniel Schmid, Timo Büschlen, Joel Brügger, Yannick Rohrer. Trainer: Gerhard Fuchs, Bernhard Ruch.