fc_signet2.gif

p_head.jpg

Jun. B - FC Weissenstein Bern a 6:1 (2:1)

Team: Junioren B
Datum: 29.10.2019

Die Frutiger B-Junioren geben sich zuhause gegen den FC Weissenstein keine Blösse. Mit fast erschreckender Dominanz gewinnen sie erneut mit einer geschlossenen Teamleistung deutlich und dürfen weiter vom Aufstieg träumen.

Der auf dem dritten Platz liegende FC Weissenstein musste das Spiel gegen den FC Frutigen unbedingt gewinnen, um sich noch Chancen auf den Aufstieg in die Coca-Cola League zu wahren. Aber auch die Frutiger waren ihrem Aufstiegsziel nahe und wollten sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen. Die Voraussetzung für ein spannendes Spiel war somit mehr als gegeben.
    
Das Heimteam legte gleich los wie die Feuerwehr. Bereits nach vier Minuten stieg Marius Weckert nach einem Eckball am Höchsten und köpfelte den Ball wuchtig ins Netz. Weissenstein konnte in den nächsten Minuten einem weiteren Treffer nur knapp entgehen. Durch ein Eigentor kamen die Berner vor Ablauf der ersten Viertelstunde zum glücklichen Ausgleich. Die Einheimischen liessen sich nicht entmutigen. Weiterhin liessen sie den Ball laufen, gewannen die meisten Zweikämpfe und zeigten schöne Ballstafetten. Die Dominanz zeigte Wirkung. Nach mehreren vergebenen Chancen gingen die Frutiger durch Dominic Starzer wieder in Führung. Die Gäste konnten sich kaum aus der Umklammerung lösen und suchten ihr Glück mit langen Bällen in die Spitze. Torhüter Tim Mosimann konnte sich jedoch auf seine Vorderleute verlassen, die eine tadellose Vorstellung boten. Mit einer zu knappen Führung Frutigens ging es in die Pause – zu viele gute Möglichkeiten blieben ungenutzt.

Zeitstrafe sorgte für kurze Spannung
Frutigens Trainer wussten, dass sich ihr Team ein Nachlassen nicht leisten konnte. Die Vorentscheidung sollte sofort gesucht werden. Und das Team war bereit dazu. Voll motiviert drückte es vehement auf den Führungstreffer. Bereits nach vier Minuten erwischte Lucas Pieren den Torhüter aus spitzem Winkel und sorgte für das beruhigende 3:1. Morgenluft witterten die Gäste aufgrund einer zehnminütigen Zeitstrafe eines Frutigers. Nach seinem Ausschluss drängten sie die Frutiger in die Abwehr zurück. Trotz grossem Druck überzeugte das Heimteam weiterhin mit seiner Abwehrarbeit und liess keine Chancen zu. Kaum vollzählig, übernahmen die Frutiger wieder die Initiative und setzten zur Kür an. Schöne Spielzüge wurden mit weiteren Toren von Ruben dos Santos Seixas, Remo Lauener und Yoann Donzé belohnt. Das Endresultat von 6:1 war letztendlich in dieser Höhe mehr als verdient. Die Frutiger haben es nun am nächsten Sonntag in der Hand, mit einem Punktgewinn den Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen.

Matchtelegramm Junioren B Frutigen / Reichenbach, Promotion
FC Frutigen/Reichenbach  – FC Weissenstein Bern a 6:1 (2:1)  
Zuschauer: 60. Tore: 5. Marius Weckert 1:0, 13. Eigentor 1:1, 27. Dominic Starzer 2:1, 48. Lucas Pieren 3:1, 69. Ruben dos Santos 4:1 (Penalty), 74. Remo Lauener 5:1, 82. Yoann Donzé 6:1. Frutigen/Reichenbach: Tim Mosimann (C), Nelio Flückiger, Gian Andri Moser, Joel Zurbrügg, Joel Iseli, Michael Rubin, Tim Schmid, Jona Frick, Ruben dos Santos Seixas, Ramon Gerber, Marius Weckert, Nino Hiltbrand, Kenzo Rüegg, Björn Schmid, Lucas Pieren, Remo Lauener, Dominic Starzer, Yoann Donzé. Trainer: Bruno Zurbrügg, Mischa Maurer, Ivan Sarbach.