fc_signet2.gif

p_head.jpg

3. Liga Frauen - SC Holligen 94 2:1 (1:0)

Team: Frauen 3. Liga
Datum: 07.11.2019

Die Frutiger 3. Liga-Frauen sind weiter im Vormarsch. Der SC Holligen musste gegen das starke einheimische Team die erste Niederlage der Saison einstecken. Die Partie hätte aber auch anders ausgehen können.

Der SC Holligen überzeugte in der laufenden Meisterschaft und eilte von Sieg zu Sieg. Ohne Punktverlust führte dieser nach Verlustpunkten die Tabelle mit einem beeindruckenden Torverhältnis von 34:6 Toren an. Das Heimteam liess sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Der Glaube und die Motivation zum Sieg waren in den Köpfen mehr als präsent.

Die Frutigerinnen übernahmen ab der ersten Minute das Szepter. Dies zeigte sich bereits nach wenigen Sekunden. Jennifer Zurbrügg setzte mit einem gefährlichen Abschluss ein erstes Ausrufezeichen. Die Gästespielerinnen waren sichtlich überrascht, das Heimteam kam mit guten Vorstössen immer wieder zu gefährlichen Aktionen. Gleich zweimal liess sich Frutigens Hintermannschaft in den ersten zwanzig Minuten durch Konter übertölpeln. Die allein auf Selina von Niederhäuser zustürmenden Spielerinnen scheiterten an ihren Glanzreflexen. Aber auch die Einheimischen kamen zu Chancen. Salome von Känel und Mascha Hurni verpassten beste Möglichkeiten äusserst knapp. Das Team kam immer besser in Fahrt und auch zum Führungstreffer. Mit einem herrlichen Sololauf liess Jeanne Hurni alle stehen und schob den Ball zum 1:0 ins Tor. Frutigen liess nicht nach und drängte auf den zweiten Treffer. Dieser blieb vorderhand noch verwehrt: Dana Stoller traf mit einem platzierten Schuss kurz vor der Pause nur die Latte.

Holligens Trainer rüttelten in der Pause ihre Spielerinnen wach. Offenbar hatten sie die Frutigerinnen unterschätzt. Schon die ersten Minuten nach Wiederanpfiff zeigte ein engagierteres Gastteam. Mehrheitlich am Drücker, drängte es vehement auf den Ausgleich. Torhüterin von Niederhäusern war nun noch mehr gefordert, konnte den Ausgleichstreffer in der 68. Minute jedoch nicht verhindern. Al Kaabi nutzte ein Missverständnis in der Abwehr kaltblütig aus. Die Chancen auf beiden Seiten häuften sich. Zuerst traf erneut Dana Stoller die Latte, bevor auch Holligen mit einem Pfostenschuss einen Treffer knapp verpasste. Das Spiel wurde von Minute zu Minute spannender, mit glücklicherem Ende für die Einheimischen. Mit einem herrlichen Zuspiel in die Tiefe geschickt, liess Dana Stoller der Torhüterin keine Chance und besiegelte mit einem schönen Heber die erste Niederlage Holligens in dieser Saison.

Meisterschaft 3. Liga Frauen
FC Frutigen – SC Holligen 94 2:1 (1:0)
Zuschauer: 50. Tore:  25. Jeanne Hurni 1:0, 68. Nebaa Ali Hassan Al Kaabi 1:1, 77. Dana Stoller 2:1. Frutigen:  Selina von Niederhäusern, Laura Dürrenmatt, Lea Hurni, Michelle Maurer, Liliane Zurbrügg, Jeanne Hurni (C), Tina Inniger, Dana Stoller, Mascha Hurni, Salome von Känel, Jennifer Zurbrügg, Irène Wandfluh, Miriam Brügger, Alicia Germann, Hanna Schmid. Trainerinnen: Stefanie Trachsel, Simona Bausilio.  

Bericht © Toni Stoller