fc_signet2.gif

p_head.jpg

A Junioren - FC Aarberg 1:3 (1:0)

Team: Junioren A
Datum: 28.08.2020

Nach dem guten Auftritt und Sieg im Erstrundenspiel waren die Frutiger A-Junioren so richtig «heiss» auf ihren nächsten Gegner, den FC Aarberg. Gut organisiert und aggressiv in den Zweikämpfen waren sie von Beginn weg am Drücker. Die erste Grosschance verpasste Mischa Hodel bereits nach sieben Minuten, als er den Ball allein vor dem Torhüter neben das Gehäuse setzte. Nur kurze Zeit später wurde der Angriffswirbel belohnt. Lucas Pieren traf mit einem sehenswerten Weitschuss unhaltbar in die Ecke. Die Frutiger suchten vehement den zweiten Treffer und vernachlässigten dadurch ihre defensiven Aufgaben. Mehrere Male mussten sie sich bei ihrem Torhüter Joel Rubin bedanken, der mit starken Paraden die gegnerischen Stürmer in Verzweiflung trieb. Das Spiel wurde von Minute zu Minute intensiver, mit besseren Möglichkeiten für die Einheimischen. So scheiterten sie innert Minuten gleich zweimal äusserst knapp. Einmal prallte der Ball an die Latte, danach konnte ein Verteidiger den Ball auf der Linie wegschlagen. Aarberg blieb jedoch gefährlich, konnte bis zur Pause aber keine grossen Akzente mehr setzen.

Das Heimteam suchte nach der Pause weiter die Entscheidung. Nochmal rafften die Spieler alle Kräfte zusammen. Gleich zweimal setzte sich Dominic Starzer stark in Szene. Zuerst verpasste er eine glänzende Möglichkeit knapp, bevor er in aussichtsreicher Position von einem Verteidiger im Strafraum zurückgerissen wurde: Elfmeter. Ruben Dos Santos Seixas übernahm die Verantwortung, scheiterte jedoch am gut reagierenden Torhüter. Frutigens Abwehr kam immer mehr unter Druck, was zu steigender Nervosität in den eigenen Reihen führte. Zwei fatale Fehlzuspiele im Strafraum sorgten für die Wende. Innert fünf Minuten nutzten die Gäste gleich zweimal die Fehler zum 1:2 kaltblütig aus. Der Rückstand liess beim Heimteam die Kräfte definitiv schwinden, während seine Gegner nun so richtig zur Kür aufliefen. Kaum ein Frutiger glaubte mehr an die Wende. Der bis zu diesem Zeitpunkt enorme Kräfteverschleiss machte sich immer mehr bemerkbar. Eine Viertelstunde vor Schluss nutzte Gästespieler Tim Ledermann eine der vielen verpassten Chancen zum vorentscheidenden 1:3. Aarberg verwaltete den Vorsprung bis zum Schluss souverän und fuhr als glücklicher Sieger nach Hause.

Matchtelegramm Meisterschaft Junior League A
FC Frutigen – FC Aarberg a 1:3 (1:0)
Zuschauer: 40. Tore: 12. Lucas Pieren 1:0, 65. Florian Moser 1:1, 70. Florian Bolz 1:2, 75. Tim Ledermann 1:3. Frutigen: Joel Rubin, Ryan Rüegg, Gil Matti, Nick Germann (C), Joel Zurbrügg, Mischa Hodel, Andi Thierstein, Lucas Pieren, Gian Andri Moser, Michael Rubin, Ramon Gerber, Abdirahman Ibrahim Wardhere, Ali Haidari Abbas, Ruben Dos Santos Seixas, Dominic Starzer, Sebastian Luginbühl. Trainer: Bruno Zurbrügg, Mischa Maurer.

© Bericht und Fotos Toni Stoller