fc_signet2.gif

p_head.jpg

A Junioren - SV Lyss 2:7 (2:5)

Team: Junioren A
Datum: 18.09.2020

Die Frutiger A-Junioren wurden vom druckvollen Spiel des Tabellenführers SV Lyss in der ersten Hälfte überrumpelt. Die Seeländer Gäste sorgten noch vor Ablauf der ersten 20 Minuten für die Vorentscheidung.

Mit dem SV Lyss empfing das Frutiger A-Junioren-Team den erwartet starken Gegner. Als einer der Gruppenfavoriten war jener nach vier Runden noch verlustpunktlos und führte die Tabelle mit dem FC Breitenrain zusammen an. Das Heimteam hingegen muss sich eher nach hinten orientieren. Der Liga-Erhalt war und ist das erklärte Ziel.

Die Seeländer legten einen Blitzstart hin. Die Frutiger Abwehr geriet von Beginn weg in den Brennpunkt des Geschehens. Torhüter Dorian Scherz zeichnete sich mehrere Male durch gute Paraden aus und verhinderte einen Rückstand in der ersten Viertelstunde.Danach ging es Schlag auf Schlag. Zuerst rettete der Pfosten das Heimteam vor einem Gegentreffer, bevor die Gäste die Mängel in der Abwehr mit drei Toren innerhalb von drei Minuten brutal aufdeckten. Und sie liessen nicht nach. Immer wieder spielten sie die Abwehr schwindlig und kamen zu Chancen. Das 0:4 in der 25. Minute wurde somit zur Formsache. Frutigen fand nun endlich ins Spiel und nutzte ein kurzes Ausruhen der Gäste zum ersten Treffer. Andi Thierstein traf aus grosser Distanz über den zu weit vor dem Tor postierten Torhüter. Die Freude währte jedoch nur kurz: Eine Minute später stellte Joël Schultheiss den Vier-Tore-Vorsprung postwendend wieder her. Die Frutiger waren nun präsenter und kamen so gefährlich vor das gegnerische Tor. Sebastian Luginbühl vollstreckte in der 41. Minute zum 2:5, die Hoffnung kehrte nochmal zurück.

Ausgeglichene zweite Hälfte
Trainer Bruno Zurbrügg hatte in der Pause einiges zu sagen. Jeder wusste, dass ausser dem Torhüter keiner in der ersten halben Stunde seine Leistung hatte abrufen können. Positiv stimmte, dass sich das Team danach steigerte und die Partie ausgeglichen gestaltete. Und dies setzten die Frutiger weiter um. Nun spielten sie auf Augenhöhe, verpassten aber weiter beste Chancen. Die Gäste hingegen waren mit dem Vorsprung offensichtlich zufrieden und verwalteten diesen geschickt. In den Schlussminuten liess die Kraft der Einheimischen merklich nach. Dies nutzte der SV Lyss mit zwei Kontertoren zur bitteren 2:7-Niederlage, deren Ursprung in der ersten halben Stunde zu suchen war.

Matchtelegramm Meisterschaft Junior League A
FC Frutigen – SV Lyss 2:7 (2:5).
Zuschauer: 80. Tore: 15. Marcelo Alves 0:1, 17. Lauro Gonzalez 0:2, 18. Nils Mathys 0:3, 25. Enzo Mächler 0:4, 34. Andi Thierstein 1:4, 35. Joël Schultheiss 1:5, 41. Sebastian Luginbühl 2:5, 84. Nils Mathys 2:6, 90.+2 Joël Schultheiss 2:7. Frutigen: Dorian Scherz, Ryan Rüegg, Gil Matti, Nick Germann (C), Abdirahman Ibrahim Wardhere, Mischa Hodel, Joel Zurbrügg, Ramon Gerber, Lucas Pieren, Michael Rubin, Ali Haidari Abbas, Nick Lauener, Ruben Dos Santos Seixas, Antenane Solomon, Gian Andri Moser, Andi Thierstein, Sebastian Luginbühl. Trainer: Bruno Zurbrügg, Mischa Maurer.

   

© Bericht und Fotos Toni Stoller