fc_signet2.gif

p_head.jpg

FC Biglen - 3. Liga 0:7 (0:3)

Team: 3. Liga Herren
Datum: 22.09.2020

Das Frutiger 3.-Liga-Team zeigte auch im Spiel gegen den FC Biglen eine routinierte Leistung: Sieben Tore erzielt, keines erhalten. Einzig die Chancenauswertung hätte an diesem Tag noch etwas besser sein können.

In der Vergangenheit hatten die Frutiger auswärts beim FC Biglen immer Probleme. Punkte blieben Mangelware. Dies sollte sich ändern. «Den Schwung aus den letzten Spielen mitnehmen», lautete das Motto. Alles andere als drei Punkte waren gegen den hinter ihnen platzierten Gegner für Trainer und Spieler kein Thema.

Keck, mit grossem Selbstvertrauen und mutig spielte das junge Frutiger Team von Beginn weg auf. Bereits nach fünf Minuten fehlte nur wenig zum Führungstreffer. Ein Verteidiger rettete für seinen geschlagenen Torhüter auf der Linie. Der Druck der Gäste liess nicht nach. Mit langen Zuspielen wurde die Hintermannschaft Biglens immer wieder vor Probleme gestellt. In der neunten Minute entwischte so Yannick Rohrer, der den Goalie aus spitzem Winkel zum 0:1 bezwang. «Schneller spielen, Passqualität, Tempo,Tempo!», waren die lautstarken Forderungen der Frutiger Trainer an der Linie. Und das Team setzte dies um. Nachdem Marco Schranz eine grosse Möglichkeit ungenutzt liess, erhöhte Ruben Dos Santos Seixas nach einer schönen Passkombination zum 0:2. Das Heimteam konnte gegen die aufsässigen Gegner weiter kaum Offensivaktionen verzeichnen. Dafür setzten die jungen Frutiger noch vor der Pause einige Ausrufezeichen. Marco Schranz traf zuerst nur die Latte, bevor Jason Maurer der aufgerückten Abwehr entwischte und souverän zum 0:3 vollstreckte.

Die Frutiger durften mit ihrem Auftritt in der ersten Hälfte mehr als zufrieden sein. Ihr Gegner fand gegen das spielerisch starke Team keine Mittel, und dies sollte sich auch nicht ändern. Die Gäste waren weiter eine Macht und vergaben nach Wiederanpfiff gleich mehrere schön herausgespielte Möglichkeiten. Ihre Angriffsbemühungen wurden zwischen der 55. und 58. Minute mit zwei Toren von Jason Maurer (Hattrick) und einem von Joel Brügger zum 0:6 belohnt. Frutigens Trainer nutzten die Möglichkeit, auch jüngsten Spielern Einsatzmöglichkeit zu geben. So durfte der junge Lucas Pieren im Fanionteam seinen Einstand geben. Joel Brügger war es mit seinem persönlich zweiten Tor vorbehalten, mit einer tollen Einzelaktion in den Schlussminuten den letzten Treffer zu erzielen. Frutigen zeigte eine starke Mannschaftsleistung gegen einen Gegner, der einen schwachen Tag erwischt hatte. Am Samstag ist mit dem SV Meiringen ein anderes «Kaliber» auf dem Wengmattiareal zu Gast. Hier gilt es, die sich bietenden Chancen resoluter zu nutzen.

Matchtelegramm Meisterschaft 3. Liga
FC Biglen – FC Frutigen 0:7 (0:3).
Zuschauer: 50. Tore: 9. Yannick Rohrer 0:1, 30. Ruben Dos Santos Seixas 0:2, 41. Jason Maurer 0:3, 55. Jason Maurer 0:4, 57. Jason Maurer 0:5, 58. Joel Brügger 0:6, 86. Joel Brügger 0:7. Frutigen: Dorian Scherz, Simon Bütschi, Yanick Egger, Pirmin Häfeli, David Wieland, Ruben Dos Santos Seixas, Janick Locher, Yves Ramseier, Marco Schranz, Jason Maurer (C), Yannick Rohrer, Joel Rubin, Mario Rosser, Timo Büschlen, Lucas Pieren, Hansueli Hänni, Joel Brügger. Trainer: Gerhard Fuchs, Bernhard Glauser.

   

   

   

© Bericht und Fotos Toni Stoller