Zum Inhalt springen

Bericht Herbstrunde 2022-23 Junioren Ba

    Für die Herbstmeisterschaft hatten wir uns folgende Ziele gesteckt:

    • Persönlichkeitsentwicklung: Teamgeist / Fairness auf und neben dem Platz
    • Fussballerisch: mehr Tore schiessen / verschiedene Spielsysteme beherrschen
    • Sportlich: Verbleib in der Youth League / Weiterkommen im Berner Cup

    Mit 5 neuen Spielern und kaum Verletzten war es für das Trainerteam eine Herausforderung, den Jungs immer
    genügend Einsatzzeiten zu ermöglichen. So konnte jeder pro Match immer mindestens 30-45 Minuten spielen, es
    mussten aber auch alle im Minimum ein Meisterschaftsspiel aussetzen.
    In der Vorbereitung ging es dann einerseits darum, dass die jüngeren Spieler die taktischen Prinzipien kennenlernten und anderseits sollten neue Spielsysteme ausprobiert werden, um je nach Spielstand flexibler reagieren und mehr Tore schiessen zu können.


    Dass dies nicht von heute auf morgen geschieht, sondern seine Zeit braucht, zeigte sich zu Beginn der Meisterschaft gegen das Team Ajoie, wo wir uns durch diverse Eigenfehler quasi selber schlugen. Aber genau diese Spiele sind enorm wichtig für die Weiterentwicklung des Teams und der einzelnen Spieler, denn sie decken schonungslos die Defizite auf. Als eines der Highlights bleibt sicher das Spiel gegen Biel in Erinnerung, wo wir trotz vieler Absenzen dank einer super Teamleistung als Sieger vom Platz gingen. Das beste Spiel zeigten die Jungs dann gegen den bis dahin unbesiegten und souveränen Leader Delémont, den sie gleich mit 5:0 deklassierten – den Videolink dazu finden Interessierte hier. Und nachdem auch noch das letzte Spiel gegen Breitenrain gewonnen wurde, errang die Mannschaft letztlich sogar den B-Junioren Youth League Meistertitel – heja Jungs!!!
    Die Spieler dürfen stolz auf sich sein und das Trainerteam freut besonders, dass wir von allen Teams auch noch am
    meisten Tore geschossen und am wenigsten Strafpunkte erhalten haben!


    Im November werden wir noch möglichst lange draussen trainieren, ein Internes A/B-Turnier, Trainings- und
    Testspiele bestreiten und ab Dezember in die Halle wechseln und so die tolle Herbstrunde ausklingen lassen.
    An dieser Stelle ein ganz grosses Dankeschön unseren treuen Zuschauern, Fahrern, dem Hüsiteam, Mändel für die Videos und dem FC Reichenbach für die ausgezeichnete Zusammenarbeit!


    Das Ba-Trainerteam: Tom, Tschogi und Charlie