Zum Inhalt springen

HV Donatoren: Walter Fischer + B-Junioren geehrt

    Letzten Donnerstag vergab die Donatorenvereinigung des FC Frutigen an ihrer Hauptversammlung den «Prix des Donateurs» in den Bereichen «Single» und «Team». Walter Fischer und die B-Junioren wurden diskussionslos als Ehrenträger ernannt.

    Donatorenpräsident Marc Lehmann konnte zur diesjährigen Hauptversammlung gerade einmal 24 Mitglieder willkommen heissen. Der Negativrekord war dem ungünstigen Termin zuzuschreiben. Viele waren bereits zum Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest abgereist, und auch die Entscheidungsspiele in der Europa Conference League mit den Schweizer Mannschaften YB, Zürich und Basel sorgten an diesem Abend für eine magere Beteiligung.

    Zügig führte Lehmann durch die Versammlung. Das Motto «Wir feiern uns selbst» soll in nächster Zeit mehr Gewicht erhalten. Fischessen, Jassen und Donatorenapéros sollen die Geselligkeit weiter fördern. Die Erträge aus den eingehenden Beiträgen werden jährlich zweckgebunden in den FC Frutigen investiert, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Juniorenförderung gelegt wird. Im vergangenen Jahr überwies die Vereinigung knapp 23 000 Franken – und weist trotzdem noch einen Reingewinn aus. Der budgetierte Betrag für den Umbau des FC-Hüsi wurde noch nicht verwendet, ist aber nun im Budget für das kommende Jahr aufgeführt. In einem Rechenschaftsbericht hält der FC Frutigen zuhanden der Versammlung jeweils fest, wie die finanziellen Mittel verwendet wurden.

    Der Vorstand wurde für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Die Donatorenvereinigung ist mit 147 Privat- und Geschäftsdonatoren gut aufgestellt, sucht jedoch ständig nach weiteren Interessierten, welche die Juniorenförderung im FC Frutigen mit einer Mitgliedschaft unterstützen möchten.

    Ehre, wem Ehre gebührt
    Ein schöner und grosser Moment für die Vereinigung ist jeweils die Wahl einer Einzelperson für den «Prix des Donateurs – Single» und einer Gruppe für den «Prix des Donateurs – Team». Mit diesen jährlichen Auszeichnungen sollen alle im Verein integrierten Personen zu Superleistungen motiviert werden. Alle Preisträger haben sich in den vergangenen Jahren besonders für den Verein eingesetzt oder waren sehr erfolgreich. Sie repräsentieren den FC Frutigen und sind Vorbilder für den ganzen Club. Auf Antrag des FC-Vorstands wurde Walter Fischer zum Single-Preisträger ernannt. Seit einigen Jahren sorgt er mit dem Rasenmähertraktor und grösstem Einsatz dafür, dass die Höhe des Rasens immer perfekt ist. Diesen Sommer hat er mit weiteren Helfern einen besonderen Effort erbringen müssen. Bei der andauernden Trockenheit war deren Präsenz gleich mehrere Tage in der Woche nötig, damit die Plätze nicht zu viel Schaden nahmen.

    Den Teampreis bekamen die B-Junioren der Youth League für ihren Sieg im Berner Cup. In einem denkwürdigen und spannenden Spiel hatten sie den favorisierten FC Thun Nord nach einer starken Vorstellung in die Knie gezwungen und den Pokal nach Hause geholt. Dies ist nicht selbstverständlich für einen Landverein wie den FC Frutigen, kam aber für diesen nicht überraschend. Der Club gilt mit seiner Jugendabteilung als eine der grossen Talentschmieden im Kanton Bern. So spielen zurzeit mit den A- und den B-Junioren gleich zwei Teams in der höchsten Juniorenliga der Schweiz, eines in der zweithöchsten. Zum Dank erhielten die Preisträger eine Urkunde und ein Geschenk.

    Nach der Versammlung offerierte die Vereinigung den Mitgliedern einen Apéro.


    Finanzieller und moralischer Support

    Die Donatorenvereinigung des FC Frutigen ist ein eigenständiger Verein mit eigenen Statuten und wurde anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums des FC Frutigen im Jahre 1998 ins Leben gerufen. Als einer der fünf Hauptsponsoren betreibt die Vereinigung hauptsächlich Jugend- und Juniorenförderung. Sie unterstützt den Club moralisch und finanziell, ohne sich in die Vereinsführung einzumischen. Sie zählt zurzeit 147 Mitglieder und ist ständig auf der Suche nach neuen Donatoren.

    © Text und Fotos Toni Stoller

    Walter Fischer – sorgt mit totalem Einsatz für Topverhältnisse auf dem FC Frutigen Areal
    Eine Vertretung der B-Juniorenmannschaft mit Trainer Jan Schmid (2. von rechts) und dem Singlepreisträger Walter Fischer (ganz rechts.