Zum Inhalt springen

Junioren A – FC Breitenrain

    Frutiger A-Junioren knapp geschlagen

    In einem hochklassigen Spiel gegen die wohl stärkste A-Junioren Mannschaft des Kantons, mussten sich die A-Junioren des FC Frutigen knapp geschlagen geben. Mit ein bisschen mehr Wettkampfglück wäre für die dezimiert antretenden Frutiger sogar mehr drin gelegen.

    Von Beginn an wurde klar, dass die Kandertaler es hier mit einem starken Gegner zu tun haben. Mit gepflegten Kombinationsfussball konnten sich die Stadtberner in den ersten zehn Minuten Vorteile erarbeiten, ohne jedoch gefährlich zu werden die Frutiger Abwehr agierte sehr abgeklärt. Nach und nach fanden auch die Frutiger besser ins Spiel und konnten im Mittelfeld mit ihrem Pressing immer wieder Bälle erobern. So war es dann auch Elsener der für die Einheimischen zur ersten guten Chance kam. Mit Kombinationsfussball in hohem Tempo versuchten die beiden Mannschaften die Partie auf ihre Seite zu zwingen. Nach einer halben Stunde kam auch der Gast zu seiner ersten Chance. Torhüter Mosimann hatte jedoch keine Probleme den Abschluss zu parieren. Kurz vor der Pause konnten sich die Spieler aus der Hauptstadt auf der rechten Seite eine Überzahl herausspielen, die perfekte Hereingabe kann der Breitenrainer Angreifer jedoch knapp nicht zu etwas zählbarem verwandeln, so ging es mit einem torlosen Unentschieden nach einer attraktiven ersten Halbzeit in die Pause.

    Breitenrainer Führung durch Sonntagsschuss

    Kurz vor Anpfiff der zweiten Halbzeit löste sich die Mäggisserenwolke auf, was zur Folge hatte, dass die Frutiger nun gegen die tiefstehende Sonne spielen mussten. Der Gast nütze diese Situation aus und startete stark in die zweite Halbzeit. Den Einheimischen gelang es nun kaum noch sich aus der eigenen Platzhälfte zu befreien, konnten jedoch alle Abschlussversuche entschärfen. In der 50. Minute war es dann Bessa der mit eine Sonntagsschuss über Torhüter Mosimann hinweg in die weite hohe Ecke das Führungstor für die Gäste erzielen konnte. Nun verabschiedete sich die Sonne und die Frutiger fanden zurück ins Spiel und kamen ihrerseits zu guten Chancen. Kurz nach dem 0:1 verzog ein Frutiger Stürmer nach einem Eckball aus bester Position, wenig später lancierte Schmid, Elsener auf dem Flügel welcher perfekt auf Donzé passte dessen guter Abschluss aus 16 Metern landete jedoch am Pfosten. Das Spiel war nun richtig lanciert. Die Frutiger drückten nun auf den Ausgleich gut zwanzig Minuten vor Schluss rettete ein Gästeverteidiger einen Frick Abschluss für den geschlagenen Torhüter auf der Linie. Die Offensivbemühungen der Frutiger bargen natürlich auch die Gefahr in Konter zu laufen. Torhüter Mosimann rettete jedoch mehrmals gegen alleine vor im auftauchenden Berner Angreifern und hielt seine Mannschaft im Spiel. In der 84. Minute ist es dann, der aus abseitsverdächtiger Position gestartete Schmidli, der nach einem Konter auf 0:2 erhöhen kann. Die Kandertaler liessen die Köpfe jedoch nicht hängen und versuchten weiter den Torerfolg zu suchen. Zu Beginn der Nachspielzeit setzte sich Elsener vor dem Strafraum duch und konnte nur noch durch ein Foul gebremst werden. Hurni verwertete den fälligen Freistoss mit einem schön über die Mauer gedrehten Ball in die nähere obere Ecke. Leider fehlte anschliessend die Zeit, um nochmals gefährlich zu werden.

    Am Ende war der FC Breitenrain in den wichtigen Momenten eine Spur glücklicher und effizienter als die Frutiger. Die Einheimischen dürfen jedoch stolz auf ihren Auftritt sein, sie gaben sich nie auf und waren mit nur einem Auswechselspieler physisch stärker gefordert als ihr Gegner um so erstaunlicher ist es, dass die Kandertaler gegen eine mit ehemaligen YB Junioren gespickte Mannschaft so gut mithalten kann.

    Telegramm Meisterschaft Junioren A Youth League:

    FC Frutigen : FC Breitenrain 1:2 (0:0), 70 Zuschauer; Tore: 50. Bessa, 84. Schmidli, 90.+2. Hurni Frutigen mit: Mosimann; Lionel Schmid, Seixas, Häfeli, Steiner; Joël Schmid; Hurni, Frick; Elsener, Timmerije, Donzé; Teuscher.

    Hier findest du weitere Bilder.

    Weitere Resultate:

    Mittwoch (Berner Cup):
    Aktive: FC Frutigen 3.L. – FC Steffisburg 3.L. 8 : 2
    Junioren B: FC Aarwangen – FC Frutigen 1 : 15

    Samstag:

    3. Liga: FC Steffisburg : FC Frutigen 1 : 2
    4. Liga: FC Frutigen : FC Wattenwil 3 : 2
    Junioren B: FC Dürrenast : FC Frutigen/Reichenbach a 5 : 1
    Junioren B: FC Frutigen/Reichenbach c – FC EDO Simme 2 : 2
    Junioren B: FC Lerchenfeld – FC Frutigen/Reichenbach c 4 : 1
    Senioren 30+: FC Allmendingen – FC Frutigen 4 : 2
    Juniorinnen FF15: FC Frutigen – FC Weissenstein Bern 5 : 1